Plötzlich Santa

Auf die bevorstehende Adventszeit können sich die Familien schon im Wasserburger Kino an diesem Wochenende einstimmen: Plötzlich Santa – so heißt der Film im Kinder-Nacvhmittags-Programm. Und darum geht’s: Niemand liebt das Weihnachtsfest mehr als der Tischler Andersen. Verkleidet mit weißem Rauschebart und rotem Mantel, möchte er seine Familie an Heiligabend überraschen. Dabei rutscht der Tollpatsch auf dem Glatteis vor der Tür aus, fällt auf den mit Geschenken voll gepackten Schlitten und …

… saust ungebremst den Berg hinunter – geradewegs gegen einen Baum. Eine schöne Bescherung, denn alle Geschenke sind kaputt.

Zu seiner großen Überraschung trifft er dort auf den echten Weihnachtsmann, der Andersens Dilemma erkennt und ihm kurzerhand einen Tausch vorschlägt. Da seine Familie noch nie einen echten Tischler gesehen habe, bittet er ihn, seinen Kindern einen Besuch abzustatten. Im Gegenzug übernimmt er die Bescherung bei der Familie Andersen. Ein unvergesslicher Weihnachtsabend voller Wunder und Magie beginnt.

Norwegen

2016

FILMREIHE Kinder – und JugendKino

REGIE Terje Rangnes

DARSTELLER Thor Michael Aamodt, Anders Baasmo Christiansen, Ann Carnarius Elseth, Dag Håvard Engebråten, Erik Hivju, Ella Lockert, Filip Lubbock-Myrseth, Johanna Mørck

KAMERA Philip Remy Øgaard

MUSIK Magnus Beite

AB 0 JAHRE

LÄNGE 70 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an diesem Wochenende:

 
Freitag 17.11
15.30 UHR Plötzlich Santa
15.45 UHR Fack Ju Göhte 3
18.00 UHR Django – ein Leben für die Musik
18.15 UHR UNTITLED
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.30 UHR Suburbicon
22.20 UHR Die Nile Hilton Affäre
22.30 UHR Suburbicon
Samstag 18.11
13.15 UHR Pippi Langstrumpf
13.25 UHR Plötzlich Santa
15.00 UHR Fack Ju Göhte 3
15.15 UHR Plötzlich Santa
17.30 UHR Fack Ju Göhte 3
17.45 UHR Django – ein Leben für die Musik
20.00 UHR g.rag / zelig implosion
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.30 UHR Suburbicon
22.20 UHR Die Nile Hilton Affäre
22.30 UHR Suburbicon
Sonntag 19.11
11.00 UHR B 12 – auf der Suche nach dem Sinn des Lebens
11.01 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
11.05 UHR Django – ein Leben für die Musik
13.15 UHR BILDER FINDEN – 100 Kinos erinnern Bruno Schulz
13.25 UHR Plötzlich Santa
15.00 UHR Fack Ju Göhte 3
15.15 UHR Plötzlich Santa
17.30 UHR Fack Ju Göhte 3
17.45 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
20.15 UHR Django – ein Leben für die Musik
20.30 UHR Suburbicon




Pippi Langstrumpf als Trickfilm-Version

Wenn das mal kein Kinder-Kinohit ist am kommenden Samstagmittag im Wasserburger Utopia: Pippi Langstrumpf! Bei der ersten Trickfilm-Version von Astrid Lindgrens Kinderklassiker verlassen sich die deutschen, schwedischen, kanadischen und englischen Macher statt auf High-Tech auf den Witz der Figuren und der Geschichte. Herausgekommen ist ein klassischer Zeichentrickfilm mit eingängigen, lebendigen Liedern.

Darum geht’s:

Die kleine Pippi Langstrumpf kehrt nach ihren Seeabenteuern in die Villa Kunterbunt zurück. Dort hat sie neben ihren tierischen Freunden, Pferd kleiner Onkel und Äffchen Herr Nielsson, auch die Geschwister Tommy und Annika als Spielkameraden. Wenn nur Frau Prysselius nicht wäre. Die will das aufgeweckte, rothaarige Mädel in ein Kinderheim stecken. Schätzungsweise wird Pippi noch ein Wörtchen mitreden wollen. 

Das Kino-Programm in Wasserburg bis zum kommenden Sonntag:

Donnerstag 16.11
15.30 UHR Plötzlich Santa
15.45 UHR Fack Ju Göhte 3
18.00 UHR Django – ein Leben für die Musik
18.15 UHR ER SIE ICH
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.30 UHR Suburbicon
Freitag 17.11
15.30 UHR Plötzlich Santa
15.45 UHR Fack Ju Göhte 3
18.00 UHR Django – ein Leben für die Musik
18.15 UHR UNTITLED
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.30 UHR Suburbicon
22.20 UHR Die Nile Hilton Affäre
22.30 UHR Suburbicon
Samstag 18.11
13.15 UHR Pippi Langstrumpf
13.25 UHR Plötzlich Santa
15.00 UHR Fack Ju Göhte 3
15.15 UHR Plötzlich Santa
17.30 UHR Fack Ju Göhte 3
17.45 UHR Django – ein Leben für die Musik
20.00 UHR g.rag / zelig implosion
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.30 UHR Suburbicon
22.20 UHR Die Nile Hilton Affäre
22.30 UHR Suburbicon
Sonntag 19.11
11.00 UHR B 12 – auf der Suche nach dem Sinn des Lebens
11.01 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
11.05 UHR Django – ein Leben für die Musik
13.15 UHR BILDER FINDEN – 100 Kinos erinnern Bruno Schulz
13.25 UHR Plötzlich Santa
15.00 UHR Fack Ju Göhte 3
15.15 UHR Plötzlich Santa
17.30 UHR Fack Ju Göhte 3
17.45 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
20.15 UHR Django – ein Leben für die Musik
20.30 UHR Suburbicon




Vorhang auf in Albaching!

Das Fieber steigt: „Der Dung des Mephisto“, so heißt das Stück des Theater- und Musikvereins Albaching, das am morgigen Freitag Premiere feiert im Bürgersaal! Unter der bewährten Regie und Gesamtspielleitung von Herbert Binsteiner spielt das Stück im Jahre 1910 in einem kleinen, bayerischen Dorf. Geprägt von Tradition, Religion und Aberglaube: Im Original ist es das Volksstück „Hexenhaar & Teufelsdreck“, ein bayerischer Bauern-Schwank von Manfred Bacher …

Wenn die Oibichner Theater spielen, dann geht’s ab auf der Bühne. So auch diesmal:

Der Mailerbauer und der Mesnerbauer liegen wegen eines Wasserrechts im Streit miteinander. Deshalb sollen auch ihre Kinder nicht heiraten dürfen. Der Sturkopf der Väter ist dabei genauso groß wie ihre Habgier – keine Chance also für die Liebenden. Doch da kommt den jungen Leuten der Zufall zur Hilfe: Much, Heilkundiger, Hochzeitslader und „Schriftgelehrter“ des Dorfes in einer Person, hat genug von den Streitereien. Der Besuch von seinem Schulfreund Anderl hilft ihm …

Anderl hat als Unterhaltungskünstler „André Diabolo“ in den deutschen Großstädten Karriere gemacht. Er und Much schmieden einen Plan. Sie wollen das konservative, weltfremde Dörfchen aufmischen und Liebesglück und Frieden stiften. Ein heftiges Hagelunwetter und der fest in den Gehirnen verankerte Aberglaube tun ihr Übriges …

Karten gibt es für acht Euro (sechs Euro ermäßigt) bei der Raiffeisenbank RSA in Albaching (Telefon 08076/256). Und eventuell Restkarten an der Abendkasse …

Die weiteren Termine sind…

… an diesem Wochenende, 18. und 19. November, sowie am Wochenende, 24./ 25./ 26. November. Beginn ist freitags und samstags um 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Einlass jeweils eine Stunde vorher.

In der Pause und vor sowie nach der Aufführung ist für das leibliche Wohl allerbest gesorgt.

Auf der Albachinger Bühne sind zu sehen:

Jakob Binder, Mailerbauer: Hans Oett

Theres Binder, seine Frau: Angela Sanftl

Sophi Binder, beider Tochter: Sabine Tröstl

Vitus Bieringer, Mesnerbauer: Günter Haller

Traudl Bieringer, seine Frau: Brigitte Voglsammer

Bene Bieringer, beider Sohn: Benjamin Moser

Barthl Frühholz, Wirt: Hans-Jürgen Bogarosch

Zenzi Frühholz, seine Frau: Barbara Pfitzmaier

Maria Frühholz, beider Tochter: Lisa Liebmann

Wast Frühholz, beider Sohn: Stefan Fleidl

Much, Kurpfuscher: Bernhard Seidinger

Anderl, Deife: Dirk Huber

Musiker: Paula und Ronja Langer, Peter Pfitzmaier, Franz Schneider, August Wimmer

Hinter den Kulissen:

Bühnenbau: Michael Münch mit Team

Schmankerltheke- und Bar-Team: Burgi Friesinger, Marlene Göschl,
Christa Heinrich, Ingrid Ziel, Rita Oettl,
Elisabeth Greißl, Martha Stecher,
Michael Binsteiner, Regina Wierer,
Tobias Langer, Magdalena Pfitzmaier,
Christiane Schuster, Michael Münch, Sebastian Friesinger jun.

Abendkasse: Claudia Mayer, Sebastian Friesinger jun., Hermann Obermaier

Technik: Simon Pfitzmaier, Christian Rinner,
Franz Hohenadler

Schminke: Christa Schwimmer, Ines Söll

Regie-Assistenz: Alex Langer, Sylvia Liebmann

Regie und Gesamtspielleitung: Herbert Binsteiner




George Clooney auf dem Regie-Stuhl

Suburbicon. Mit dieser pechschwarzen Krimikomödie voller unerwarteter und bitterböser Wendungen meldet sich George Clooney zurück auf dem Regie-Stuhl. Wenn man sich leise vor allem an ‚Fargo‘ erinnert fühlt, so mag das daran liegen, dass das Drehbuch von den Coen-Brüdern geschrieben wurde. Clooney fühlt sich sichtlich wohl mit der in den Fünfziger-Jahren spielenden Geschichte und führt seine Stars Matt Damon, Julianne Moore und Oscar Isaac souverän durch das langsam eskalierende Chaos – in Richtung Mord und Todschlag …

Darum geht’s:

Suburbicon: Eine makellose Kleinstadt, bewohnt von 60.000 Menschen, die sich allesamt für gute Amerikaner halten. Doch hinter der Idylle lauern – man ahnt es – Abgründe. Zunächst scheint das Grauen jedoch von außerhalb in das Leben der Lodges einzudringen: Zwei Männer überfallen die Familie und betäuben Gardner, seine seit einem Unfall im Rollstuhl sitzende Frau Rose, ihren Sohn Nicky und Rose Schwester Margaret.

Während Gardner, Nicky und Margaret mit dem Schrecken davon kommen, stirbt Rose, zum nur scheinbaren Bedauern ihres Mannes. Dass dieser den Überfall fingiert hat, um die Versicherungssumme zu kassieren und endlich mit Rose zusammen sein zu können, wird schnell deutlich, allerdings auch dem Versicherungsagenten Roger.

Während sich die privaten Probleme der Gardners immer mehr zuspitzen, eskaliert auf der anderen Straßenseite ein ganz anderer Konflikt: Dort sind die ersten schwarzen Bewohner der Stadt eingezogen und werden von einem zunehmend aggressiver werdenden Mob bedroht.

US

2017

FILMREIHE Die Coen Brüder – Buch, Regie und Pechschwarzer Humor

REGIE George Clooney

DARSTELLER George Clooney, Grant Heslov, Ethan und Joel Coen Darsteller: Matt Damon, Julianne Moore, Oscar Isaacs, Glenn Fleshler, Sonia Gascón, Michael D. Cohen

KAMERA Robert Elswit

MUSIK Alexandre Desplat

AB 12 JAHRE

LÄNGE 104 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Mittwoch 15.11
15.30 UHR Fack Ju Göhte 3
15.45 UHR Die Reise der Pinguine 2
18.00 UHR Der Nobelpreisträger – El ciudadano ilustre
18.15 UHR 665 FREUNDE
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.20 UHR Sommerhäuser
Donnerstag 16.11
15.30 UHR Plötzlich Santa
15.45 UHR Fack Ju Göhte 3
18.00 UHR Django – ein Leben für die Musik
18.15 UHR ER SIE ICH
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.30 UHR Suburbicon
Freitag 17.11
15.30 UHR Plötzlich Santa
15.45 UHR Fack Ju Göhte 3
18.00 UHR Django – ein Leben für die Musik
18.15 UHR UNTITLED
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.30 UHR Suburbicon
22.20 UHR Die Nile Hilton Affäre
22.30 UHR Suburbicon

 




Vergiss die Gerechtigkeit …

Die Nile Hilton Affäre: Das ist unser Kino-Tipp zum Spätfilm-Programm im Wasserburger Utopia am kommenden Freitag und Samstag. Ganz im Stil eines klassischen Film Noir erzählt Regisseur Tarek Saleh einen wahren Fall, der die arabische Welt erschütterte. Die Verstrickung von Politik und Wirtschaft, Macht, Gier und Korruption bis in die höchsten Regierungskreise verknüpft er dabei fesselnd mit der aufgeheizten Stimmung in Kairo kurz vor dem Zusammenbruch des Mubarak-Regimes. Ein hervorragend inszenierter, atmosphärisch dichter Politthriller und erhellendes Portrait einer Gesellschaft.

Darum geht’s:
Noredin ist Polizeibeamter in Kairo. Er erpresst Kleinkriminelle und lässt sich von Straßenhändlern und Hausbesitzern bestechen. Solange er unter dem Einfluss von Alkohol und Tabletten steht, funktioniert Noredin zuverlässig in diesem Gesellschaftssystem, das kurz vor dem Zusammenbruch steht.

Als in einer Luxussuite des Hotels Nile Hilton eine berühmte Sängerin tot aufgefunden wird, soll er ermitteln. Was auf den ersten Blick nach einem Verbrechen aus Leidenschaft aussieht, wandelt sich schnell in einen Fall, der die führende Elite Ägyptens bedroht.

Noch bevor Noredin mit der Aufklärung beginnen kann, wird der Tod des Popstars als Selbstmord zu den Akten gelegt. Doch als ihm die schöne Gina neue Hinweise liefert, ermittelt er auf eigene Faust. Während die Unruhen am Tahir-Platz immer lauter werden, verfängt er sich zusehends in einem gefährlichen Netz aus Macht, Leidenschaft und Korruption. 

FR, SE, DK, DE

2017

FILMREIHE Midnight Movies

REGIE Tarik Saleh

DARSTELLER Fares Fares, Mari Malek, Yasser Ali Maher, Slimane Dazi, Ahmed Selim, Mohamed Yousry, Hania Amar, Ger Duany, Hichem Yacoubi, Tareq Abdalla, Ahmed Abdelhamid Hefny, Nael Ali

KAMERA Pierre Aïm

MUSIK Krister Linder

AB 12 JAHRE

LÄNGE 111 MIN.

Das Kino-Programm an den nächsten Tagen in Wasserburg:

Dienstag 14.11
18.00 UHR Sommerhäuser
18.15 UHR PRE-CRIME
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.20 UHR Der Nobelpreisträger – El ciudadano ilustre
Mittwoch 15.11
15.30 UHR Fack Ju Göhte 3
15.45 UHR Die Reise der Pinguine 2
18.00 UHR Der Nobelpreisträger – El ciudadano ilustre
18.15 UHR 665 FREUNDE
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.20 UHR Sommerhäuser
Donnerstag 16.11
15.30 UHR Plötzlich Santa
15.45 UHR Fack Ju Göhte 3
18.00 UHR Django – ein Leben für die Musik
18.15 UHR ER SIE ICH
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.30 UHR Suburbicon




Meine 665 Freunde

665 Freunde – so heißt ein Porträt einer Generation mit Jonas Gernstl, der sich sein Leben mit 30 eigentlich anders vorgestellt hatte. Zu sehen ist diese Doku von Gernstl Junior am kommenden Mittwoch im Wasserburger Utopia. Familienvater wollte Jonas sein, erfolgreich oder zumindest „stinkreich“. Bei seinen „Facebookfreunden“ ist von solchen latenten Selbstzweifeln nichts zu spüren. Ihre im sozialen Netzwerk zelebrierten Leben erscheinen abwechslungsreich und versprechen das große Glück.

Und tatsächlich trifft Jonas auf seinen Reisen alte Schulkameraden, Freundinnen und Kollegen, die anscheinend genau wissen, was sie wollen und bei aller Unterschiedlichkeit eines gemeinsam haben: Sie folgen dem Weg ihres Herzens und finden trotz aller Risiken und Gefahren darin ihre Erfüllung. Nur welchen Pfad wird Jonas beschreiten? 665 Freunde ist das Porträt dieser Generation.

BRD

2017

FILMREIHE DOK.fest 2018 – Tour

REGIE Jonas Gernstl

KAMERA Fabio Stoll

MUSIK Tobias Sasse, Ina Meredi Arakelian, Hellmut Hattler, Michael Lauterbach, Jakob Arnu, Saint Lima, Simo Saidi Alaoui

AB 6 JAHRE

LÄNGE 87 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Montag 13.11
18.00 UHR Sommerhäuser
18.15 UHR Alles Gut
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.20 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
Dienstag 14.11
18.00 UHR Sommerhäuser
18.15 UHR PRE-CRIME
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.20 UHR Der Nobelpreisträger – El ciudadano ilustre
Mittwoch 15.11
15.30 UHR Fack Ju Göhte 3
15.45 UHR Die Reise der Pinguine 2
18.00 UHR Der Nobelpreisträger – El ciudadano ilustre
18.15 UHR 665 FREUNDE
20.15 UHR Fack Ju Göhte 3
20.20 UHR Sommerhäuser




Bücherei: Ein Abend mit Erzählkunst

Ein Facelifting für die Seele, sagen die Veranstalter: Die öffentliche Bücherei in Haag lädt am kommenden Freitag, 17. November, um 19.30 Uhr ins Pfarrheim in Haag am Marktplatz 5 zu einem Erzählkunst-Abend ein. Dr. Carmen Däumer erzählt neue Geschichten. Diese stammen aus literarischen Vorlagen, die von der Erzählerin zu ihren Geschichten umgestaltet wurden. Untermalt wird die Veranstaltung von der Musikerin Lisa Schamberger (unser Foto) mit verschiedenen und außergewöhnlichen Instrumenten und ihrem Gesang. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Auf ihr Kommen freut sich das Büchereiteam.

 




Am Samstag: Große Party in Haag

Auch Haag startet heute in die närrische Zeit. Und gibt es gleich zwei Jubiläen zu feiern: 20 Jahre Faschingsgemeinschaft Haag und 35 Jahre Carambas. Aus diesem Grund findet am heutigen Samstag eine große Party im Bürgersaal statt. Sie beginnt um 21.30 Uhr. Antenne-Bayern-DJ C-Base wird für Stimmung sorgen. Es gibt eine Schnapsbar mit vielen besonderen Schnäpsen.

Weitere Veranstaltungen:

13. Januar: Gardefestival Haag

27. Januar: Jubiläumsball Haag

9. Februar: Faschingsparty „Manege Frei“ Haag

13. Februar: Faschingszug Haag




Wenn dich die Überwachung trifft?

PRE-CRIME. So heißt ein investigativer Dokumentarfilm am kommenden Dienstag im Wasserburger Utopia, der einen Blick hinter die Kulissen der Analyse-Softwares wirft. Eine Software, die zum Beispiel vorhersagt, wo und wann ein Mörder zuschlägt. Was nach Science Fiction klingt, ist längst ein gängiges Mittel der Verbrechensprävention. Big Data dient dabei als die Quelle, die man selbst kontinuierlich mit persönlichen Informationen befüllt. Polizeiermittler, Datenanalysten und sogar Betroffene der Precrime-Überwachung kommen zu Wort, um die zentralen Fragen zu stellen: Wie lauten die streng geheim gehaltenen Algorithmen? Wen schützen sie und wen machen sie zu Tätern? Haben wir überhaupt noch die Wahl, ob wir in einer digital überwachten Gesellschaft leben wollen? 

BRD

2017

FILMREIHE DOK.fest 2018 – Tour

REGIE Monika Hielscher, Matthias Heeder

KAMERA Sebastian Bäumler

MUSIK John Gürtler, Jan Miserre, Lars Voges

AB 12 JAHRE

LÄNGE 87 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg bis zum Sonntag:

Freitag 10.11
15.45 UHR Die Reise der Pinguine 2
16.45 UHR Fack Ju Göhte 3
17.15 UHR Es war einmal Indianerland
19.30 UHR Sommerhäuser
19.45 UHR Fack Ju Göhte 3
22.00 UHR Blood Simple
22.15 UHR ES
Samstag 11.11
13.00 UHR Die Reise der Pinguine 2
13.15 UHR Hände weg von Mississippi
15.15 UHR Die Reise der Pinguine 2
16.45 UHR Fack Ju Göhte 3
17.15 UHR Es war einmal Indianerland
19.30 UHR Sommerhäuser
19.45 UHR Fack Ju Göhte 3
22.00 UHR Blood Simple
22.15 UHR ES
Sonntag 12.11
11.00 UHR B 12 – auf der Suche nach dem Sinn des Lebens
11.01 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
11.05 UHR Die göttliche Ordnung – OmU
13.15 UHR Hände weg von Mississippi
14.00 UHR Fack Ju Göhte 3
15.15 UHR Die Reise der Pinguine 2
16.45 UHR Fack Ju Göhte 3
17.15 UHR Sommerhäuser
19.30 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
19.45 UHR Fack Ju Göhte 3

 

 




Unser Kino-Tipp: Weit!

Weit – das ist die Geschichte von einem Weg um die Welt. Am kommenden Sonntag ist diese sympathische Dokumentation noch zweimal im Wasserburger Kino zu sehen. Dreieinhalb Jahre trampten Gwen Weisser und Patrick Allgaier um die Welt, einmal rund um den Globus, die Kamera immer mit dabei. Anfangs wurde diese Doku mit überragendem Erfolg nur in Freiburg gezeigt, mittlerweile in der ganzen Republik. Viel schöner kann man nicht Lust machen aufs Reisen, auf Welt entdecken, auf Menschen kennen lernen.

DE

2017

FILMREIHE Reisen

REGIE Patrick Allgaier, Gwendolin Weisser

DARSTELLER Patrick Allgaier, Gwendolin Weisser

KAMERA Patrick Allgaier, Gwendolin Weisser

AB 0 JAHRE

LÄNGE 120 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg bis zum Sonntag:

Donnerstag 09.11
16.30 UHR Die Reise der Pinguine 2
16.45 UHR Fack Ju Göhte 3
18.15 UHR Sommerhäuser
19.45 UHR Fack Ju Göhte 3
20.20 UHR Der Nobelpreisträger – El ciudadano ilustre
Freitag 10.11
15.45 UHR Die Reise der Pinguine 2
16.45 UHR Fack Ju Göhte 3
17.15 UHR Es war einmal Indianerland
19.30 UHR Sommerhäuser
19.45 UHR Fack Ju Göhte 3
22.00 UHR Blood Simple
22.15 UHR ES
Samstag 11.11
13.00 UHR Die Reise der Pinguine 2
13.15 UHR Hände weg von Mississippi
15.15 UHR Die Reise der Pinguine 2
16.45 UHR Fack Ju Göhte 3
17.15 UHR Es war einmal Indianerland
19.30 UHR Sommerhäuser
19.45 UHR Fack Ju Göhte 3
22.00 UHR Blood Simple
22.15 UHR ES
Sonntag 12.11
11.00 UHR B 12 – auf der Suche nach dem Sinn des Lebens
11.01 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
11.05 UHR Die göttliche Ordnung – OmU
13.15 UHR Hände weg von Mississippi
14.00 UHR Fack Ju Göhte 3
15.15 UHR Die Reise der Pinguine 2
16.45 UHR Fack Ju Göhte 3
17.15 UHR Sommerhäuser
19.30 UHR Weit – Die Geschichte von einem Weg um die Welt
19.45 UHR Fack Ju Göhte 3