Das macht Mut: Franzi in Top-Form

Biathlon: Platz zwei für Germany - Abenteuerliches Staffel-Rennen mit zwei Stürzen

image_pdfimage_print

Was für ein abenteuerliches Staffel-Rennen am heutigen Sonntagmittag im Biathlon-Weltcup der Damen in Oberhof – und was für eine diesmal so nervenstarke, junge Staffel-Athletin aus Albaching! Ausgerechnet in einem Chaos aus zwei Stürzen, zwei Strafrunden und insgesamt zehn Nachladern für Team Deutschland: Am Ende durfte sich Franzi Preuß mit Karolin Horchler, Franziska Hildebrand und Denise Herrmann über Platz zwei hinter Russland und vor Tschechien freuen …

Die 24-Jährige vom SC Haag gab auch erneut am Mikro vor dem TV-Millionen-Publikum heute ein gutes Interview: „Das Ergebnis heute macht Mut.“

Sie fahre voller Vorfreude jetzt nach Ruhpolding, wo ja ihre Trainingsstrecke sei.

Und wo auch wieder viele Fans aus dem Altlandkreis – nicht zuletzt ihr eigener Fanclub per Bus – anreisen werden: Auftakt ist am kommenden Donnerstag um 14.30 Uhr mit dem Sprint!

Gestürzt waren in dem Rennen erst Karolin Horchler und dann auch noch Franziska Hildebrand, die sich sogar mehrmals überschlug. Ihr gelang aber dann trotzdem eine Weltklasse-Leistung und kämpfte sich sogar auf Platz eins!

Franzi übernahm und beim Liegendschießen schoss auch sie unter schwierigen Wetter-Verhältnissen null Fehler – richtig knapp und nervenzerfetzend wurde es dann aber im Stehendschießen. Die 24-Jährige musste ihr Nachlade-Kontingent komplett ausschöpfen und konnte mit dem allerletzten Schuss gerade noch eine Strafrunde verhindern.

Enorm war dann ihre läuferische Schlussrunde, sie attackierte im Vollgas-Modus auf der anspruchsvollen Strecke, holte Meter um Meter auf Russland auf und übergab nahezu zeitgleich – führend mit der russischen Mitstreiterin – an die letzte Läuferin im Team Deutschland, Denise Herrmann, die trotz Nachladern im Stehendschießen leider zwei Strafrunden laufen musste …

Foto: NordicFocus

 

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren