Der Junge muss weiter an die frische Luft …

Hape Kerkelings Geschichte seiner verlorenen Kindheit schlägt auch im Utopia Rekorde

image_pdfimage_print

Er schlägt aktuell deutschlandweit alle Kino-Rekorde und ist auch in Wasserburg noch ganze zwei Wochen lang im Programm – und das, obwohl er schon seit Wochen hier zu sehen ist: Der Junge muss an die frische Luft – Hape Kerkelings Geschichte seiner verlorenen Kindheit hat als Buch schon viele Menschen berührt. Oscar-Preisträgerin Caroline Link hat den Bestseller jetzt verfilmt. Mit einem geradezu vielversprechenden Kinderdarsteller in der Hauptrolle: Julius Weckauf (Foto) spielt den jungen Hape herrlich witzig und ernsthaft zugleich.

Darum geht’s:
Der Ruhrpott im Jahr 1972. Der neunjährige Hans-Peter ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was bei seiner ebenso gut gelaunten, wie feierwütigen Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter Margret schwer krank …

DE

2018

FILMREIHE Hauptfilm

REGIE Caroline Link

DARSTELLER Julius Weckauf, Katharina Hintzen, Sönke Möhring, Elena Uhlig, Diana Amft, Joachim Król, Maren Kroymann, Ursula Werner

AB 6 JAHRE

LÄNGE 100 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Mittwoch 09.01
17.45 UHR Manaslu – Berg der Seelen
18.00 UHR Der Junge muss an die frische Luft
20.15 UHR Der Junge muss an die frische Luft
20.30 UHR Shoplifters – Familienbande
Donnerstag 10.01
18.00 UHR Der Junge muss an die frische Luft
18.15 UHR Sibel
20.15 UHR Shoplifters – Familienbande
20.30 UHR Der Junge muss an die frische Luft
Freitag 11.01
15.15 UHR Der Junge muss an die frische Luft
15.30 UHR Der kleine Drache Kokosnuss – Auf in den Dschungel
18.00 UHR Shoplifters – Familienbande
20.00 UHR Motorradtour durch Zentralasien – Filmvortrag
20.30 UHR Der Junge muss an die frische Luft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren