Voller Wut durch die Nacht

Ein 17-Jähriger beschädigt sieben Fahrzeuge in den Haager Straßen - Festnahme

image_pdfimage_print

Seiner Zerstörungswut freien Lauf ließ ein Jugendlicher in der vergangenen Nacht quer durch Haag, so die Polizei am heutigen Sonntagmittag: Sieben Fahrzeuge wurden demoliert! Die Tatorte waren ab 23.30 Uhr unter anderem in der Schulstraße, in der Maria-Ward-Straße, in der Enzenspergerstraße sowie am Marktplatz. Dank eines aufmerksamen Passanten, der gemeinsam mit anderen Personen einen stark angetrunkenen, 17-jährigen Tatverdächtigen vor Ort festhalten konnte, wurde dieser der alarmierten Polizeistreife übergeben. Es meldete sich dann auch noch eine Person, die von dem 17-Jährigen offenbar geschlagen worden war …

Aufgrund des weiterhin aggressiven Verhaltens des 17-Jährigen bei der Festnahme wurde dieser in Gewahrsam genommen.

Der junge Mann muss nun mit mehreren Anzeigen wegen Sachbeschädigung und einer Anzeige wegen einer Körperverletzung rechnen.

Falls weitere Sachbeschädigungen an Fahrzeugen in den oben genannten Bereichen festgestellt werden, so bittet die Polizei die Fahrzeugeigentümer, sich bei der Polizeistation Haag oder der Polizeiinspektion Waldkraiburg zu melden.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens gibt die Polizei heute nicht dazu bekannt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Gedanke zu „Voller Wut durch die Nacht

  1. Tolle Erziehung und wenig Verstand. Grausam!

    Antworten