Besinnlich das Leben gefeiert

180 Besucher beim Fest des rührigen DJK-SV Oberndorf - Alfred Pongratz Ehrenpräse!

image_pdfimage_print

Unter dem Motto „1. X-Mas-Open Air“ fand im Gasthaus Hacklthal bei Kirchdorf die Jahresabschluss-Feier des DJK-SV Oberndorf statt – mit zahlreichen Höhepunkten! 180 Besucher waren gekommen. Nach einem Empfang im Freien auf der Terrasse und einer besinnlichen Einstimmung durch Sandra Pongratz – mit Unterstützung der Vereinsjugend und Untermalung der Kirchdorfener Salettl Musi – folgte die Einkehr in den Gastsaal …

Der Durst war rasch gestillt und das Gasthaus bot jedem Besucher ein gutes Mahl seiner Wahl.

Evi Brandl konnte zum offiziellen Teil den Kirchdorfener Bürgermeister Alfons Linner, Pater Jan Domaradzki, Pfarrerin Ruth Nun und Rosmarie Heimann vom DJK-Verband sowie Ehrenpräsidenten und Ehrenmitglieder begrüßen und lud zu ein paar Worten ein. Pater Jan Domaradzki und Prarrerin Ruth Nun gaben wertvolle Impulse für die stille Zeit des Jahres. Rosmarie Heimann überbrachte die Grußworte der DJK und betonte, wie stolz sie auf ihren Heimatverein sei.

„Der Friede sei mit dir“  – mit dieser Kernaussage folgte die Rede der Vorsitzenden. „In dieser Zeit sieht man vielen Menschen an, dass sie unzufrieden sind, also nicht in ihrem Frieden. Dankbarkeit zeigen gegenüber den positiven Momenten und den negativen Gedanken keinen Platz geben“, dazu riet die Vorsitzende.

Rita Lipp wurde die erste Ehrung des Tages im Anschluss zuteil, für 25 Jahre Öffentlichkeitsarbeit und als nicht weg zu denkender Bestandteil in vielen weiteren Angeboten des Vereines.

Robert Lipp erhielt für seine 21 Jahre als Abteilungsleiter Fußball das DJK-Ehrenzeichen in Silber. Er wird weiterhin als stellvertretender Abteilungsleiter und als Fels in der Brandung wirken.

Zehn Jahre Jugendtrainer brachte Benjamin Schmitt zuverlässig wie immer auf die Bühne. Er erhielt das DJK-Ehrenzeichen in Bronze.

Das DJK-Ehrenzeichen in Gold wurde Hans Grundner verliehen. Seine langjährige Tatigkeit im Verein ist eine stabile Säule der neuen Vorstandschaft. Für ihn, als aktiver DJK-Präsident, war diese Überraschung eine besondere Ehre.

Für jede seiner herausragenden Leistungen während seiner Laufbahn im Verein wurde Alfred Pongratz junior geehrt. Seine beiden Töchter überreichten ihm zahlreiche Orden. Die Vorsitzende krönte den 2018 verabschiedeten Vorstand mit dem BLSV-Ehrenzeichen, dem DJK-Ehrenzeichen in Silber und zudem mit der Ernennung zum Ehrenpräsidenten!

Alfred Pongratz bedankte sich sichtlich gerührt für den wundervollen Moment und betonte mit einem Schmunzeln, er habe gadacht, dass eine weitere Ehrenpräsidentschaft ausgeschlossen sei.

Im Anschluss an die Ehrungen genoss die Gesellschaft die mitgebrachten Kuchen.

Nach einer Kaffepause startete das Theater-Team rund um Christina Wandinger mit dem Namen „Bei Brandls dahoam“:

Es spielte im Elternhaus der ersten Vorsitzenden und bot Humor für Groß und Klein. Diesjährige Tragödien aus Oberndorf, Winden und Kirchdorf wurden geschickt, mal im Wohnzimmer der Brandls, bei der Tagesschau oder im Doppelpass geteilt. Als „Marille und Sepp“ dann verkündeten, sie gingen jetzt aufs X-Mas-Open Air-Konzert und alle würden mitkommen, reagierten die Besucher erst skeptisch, ließen sich jedoch schnell überzeugen.

Wieder im Freien auf der weihnachtlichen Terasse überraschten Gastauftritte von „Bon Jovi“, den „Blues Brothers“ und der „Drei Tenöre“ die Besucher. Mit einer Zugabe von „Billy Joel“ und seinem „Pianoman“ endete der offizielle Teil des Abends emotionsreich unter Sternwerfern.

Bei den vielen Eindrücken und Bildern des Abends, blieb nicht aus, dass einige Besucher noch lange rekapitulierten und Meinungen austauschten. Bis in die frühen Morgenstunden feierten die SVO-ler besinnlich das Leben.

SD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren