Gutes tun

Unser schönstes Foto zum Wochenauftakt vor Weihnachten ....

image_pdfimage_print

Gutes tun geht auf verschiedenen Wegen: Die Mittergarser Landjugend hat sich wieder einmal einen der Schwierigsten ausgesucht. Bei klirrender Kälte und Minus-Graden haben sie sich aufgemacht, um durch den Ort zu ziehen und die Tradition des „Klopfersingens“ aufleben zu lassen. So klopften sie an die Mittergarser Türen und gaben ihre durchgefrorenen Stimmen zum Besten. 600 Euro waren am Schluss die enorme Summe, die der Vorstand des Vereins Begegnungen mit Menschen, der Ranger (Andreas Bauer), entgegen nehmen durfte.

Er war überglücklich über diese Spende, weil sie doch so dringend in einem Geburtshaus in Afrika oder einen der anderen zahlreichen Projekten benötigt wird. 
Ein herzliches Vergelts Gott auch auf diesem Weg noch einmal an die Mittergarser Landjugend und natürlich auch an alle Spender. Nur so können die Projekte des Vereins ganz ohne Profit weiterleben …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren