Zwölf neue Rettungsschwimmer

Mitglieder des Haager Schwimmvereins bestehen Prüfung zum Rettungsschwimmabzeichen

image_pdfimage_print

Insgesamt zwölf motivierte Mitglieder des Haager Schwimmvereins bestanden im Rahmen eines Trainerlehrgangs die Prüfung zum Deutschen Rettungsschwimmabzeichen Silber. An drei Wochenenden wurden die Leistungsanforderungen trainiert, bevor am Ende des Lehrgangs eine theoretische sowie praktische Prüfung abgelegt wurde. 

Ausbilderin Anika von Heymann aus Isen, selbst erfahrenes DLRG-Mitglied und aktive Masterschwimmerin, vermittelte ehrenamtlich den „zukünftigen Rettern“ engagiert verschiedene Rettungsschwimmtechniken, wie den Transport beziehungsweise das An-Land-Bringen eines Verunglückten oder die Basismaßnahmen zur Wiederbelebung.

Für den theoretischen Unterricht trafen sich die Prüflinge im Haager Rathaus. Bürgermeisterin Elisabeth Schätz stellte hierzu einen geeigneten Raum zur Verfügung. Dort wurden wichtige Hinweise zur korrekten Einschätzung von Risiken und Gefahren am beziehungsweise im Wasser sowie dem Selbstschutz des Retters bei einer Rettung erlernt.

Alle Schwimmer haben die theoretischen und praktischen Prüfungsleistungen erbracht und erhielten mit dem zusätzlichen Nachweis eines absolvierten Erste-Hilfe-Kurses das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren