Komm, tanz mit mir!

Sieben Tage und acht Nächte lang: Die etwas andere Doku - Unser Kino-Tipp

image_pdfimage_print

Le Grand Bal, das große Tanzfest – man kann es miterleben auf der Leinwand des Wasserburger Kinos ab dem kommenden Donnerstag. Jeden Sommer treffen sich im Dorf Gennetines mitten in Zentralfrankreich 2000 Tanzfans, um sieben Tage und acht Nächte zu feiern. Und vor allem: Um zu tanzen …

Tagsüber finden Workshops statt, nachts wird bis in die Puppen getanzt. Spätestens um 5.30 Uhr ist Schluss, ab 8 Uhr gibt’s Frühstück, ab 10 Uhr laufen die Workshops.

Man schläft ein paar Stunden und dann geht’s weiter. Übernachtet wird meist in einer Zeltstadt anbei, das Festivalgelände selbst besteht offenbar aus vielen Tanzzelten, einem Mini-Supermarkt im Verkaufswagen, einer Bar und einer Kantine.

Weit und breit: Lebensfreude!

Frankreich

2018

FILMREIHE utopiaTunes – Alles für gute Unterhaltung

REGIE Laetitia Carton

KAMERA Karine Aulnette, Prisca Bourgoin, Laetitia Carton, Laurent Coltelloni

AB 0 JAHRE

LÄNGE 90 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Montag 10.12
18.15 UHR Der Klang der Stimme
18.30 UHR DIE SEELE DER GEIGE
20.00 UHR Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
20.15 UHR Der Trafikant
Dienstag 11.12
18.00 UHR Cold War – Der Breitengrad der Liebe
18.15 UHR GLOBAL FAMILY
19.30 UHR Kino-Werkstatt
Hamburger Gitter – Der G20-Gipfel als Schaufenster moderner Polizeiarbeit
20.00 UHR Bohemian Rhapsody
20.15 UHR Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Mittwoch 12.12
18.00 UHR Früher oder Später
18.15 UHR Der Klang der Stimme
19.30 UHR Kino-Werkstatt
You Are Everything
20.00 UHR Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
20.15 UHR Der Trafikant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren