Klasse-Auftakt von Franzi im Weltcup!

Biathlon: Top-Ten-Platz für die 24-Jährige aus Albaching und beste Deutsche

image_pdfimage_print

 

Franzi in Zeitlupe am Ende der ARD-Übertragung am heutigen Nachmittag für ein Millionen-Publikum an den TV-Geräten: Was für ein Rennen von der 24-Jährigen aus Albaching zum Auftakt ihrer neuen Biathlon-Weltcup-Saison – sie wurde beste Deutsche auf Platz zehn! 19 Treffer und nur ein einziger Fehler beim allerletzten Schuss im Stehend-Schießen – so ihre starke Bilanz auf der fordernden 15-Kilometer-Strecke im Einzel von Pokljuka in Slowenien. Am Ende ein Top-Ten-Platz für das Talent aus dem Altlandkreis, das für den SC Haag in der Welt-Elite am Start ist. Und hätte, wäre, wenn – der erste Weltcup-Sieg war zum Greifen nah …

Denn hätte Franzi nicht die eine Minute Strafzeit für den Schuss Nummer 20 aufgebrummt bekommen, sie wäre 0,9 Sekunden schneller gewesen als die Siegerin Julia Dschima aus der Ukraine! Auch ihr Freund – Biathlet Simon Schempp – übrigens vermasselte heute agrad den 20. Schuss in einem Top-Rennen und wurde Fünfter. Auf Platz zwei landete völlig überraschend Johannes Kühn (27) aus Reit im Winkl!

Die zweite Teilnehmerin am Nachmittag im Damen-Einzel im Weltcup aus dem Landkreis Rosenheim – Anna Weidel (wir berichteten) vom WSV Kiefersfelden – wurde bei ihrer Premiere 66. bei insgesamt 101 Sportlerinnen, die ins Ziel kamen.

Am Samstag geht’s für die Damen im Biathlon-Weltcup weiter mit dem Sprint und am Sonntag mit der Verfolgung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren