Mobilitätsförderung in der Pflege

Prof. Dr. Angelika Zegelin, Pionierin der deutschen Pflegewissenschaft, am Campus Mühldorf

image_pdfimage_print

Das Team des Studiengangs Pflege der Technischen Hochschule Rosenheim freut sich, mit Prof. Dr. Angelika Zegelin eine Pionierin der deutschen Pflegewissenschaft am Campus Mühldorf begrüßen zu dürfen. „Mobilitätsförderung in der Pflege“ – so heißt dort ein Fachvortrag am Dienstag, 27. November, ab 18.15 Uhr …

In ihrem Vortrag wird sie sich dem in der Langzeitpflege viel zu wenig beachteten Phänomen des Beweglichbleibens widmen. In Ihrer Dissertation „Festgenagelt sein“ hat sie den Prozess des Bettlägrigwerdens untersucht und dann in Folgestudien eine Vielzahl von Einflussfaktoren identifiziert und schließlich Programme entwickelt und evaluiert, die diesem Prozess entgegen treten sollen.

Während und nach dem Vortrag ist Zeit für Gedankenaustausch und Diskussion vorgesehen. Die Veranstaltung dauert etwa 90 Minuten.

Anmeldungen sind ab sofort bis spätestens Freitag, 16. November, per E-Mail an pflege@fh-rosenheim.de möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren