Grünthal überwintert ungeschlagen …

... seit nunmehr acht Spieltagen: Daran kann auch der Tabellenführer nichts ändern

image_pdfimage_print

Auf Augenhöhe in der Kreisliga, wie es unser Foto symbolisiert? Jedenfalls mit einem 1:1 gegen den Spitzenreiter – den SV Westerndorf – verabschiedet sich der FC Grünthal in die Winterpause und ist nun bereits seit acht Spieltagen unbesiegt! Dabei hatten die Grünthaler gestern die Westerndorfer sogar lange am Rande einer Niederlage, doch der entscheidende Treffer sollte einfach nicht mehr fallen.

Der FCG begann furios und spielte die Melnik-Elf in den ersten 15 Minuten förmlich an die Wand. Binsteiner, Eberl und Hornig hätten die Heimelf schon in Führung schießen können. Es dauerte rund 25 Spielminuten bis sich die Gäste einigermaßen sammeln konnten und ins Spiel fanden. Und dann schlichen sich beim Team von Coach Hannes Huber gegen Ende der ersten Hälfte leichte Fehler im Spielaufbau ein. Prompt die Quittung:

Gleich mit der ersten Torchance in der 41. Spielminute kam Westerndorf zum 1:0. Ein weiter Diagonalball von Maximilian Danzer erreichte Luca Leupholz, der sich grenzwertig gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und alleinstehend vor Keeper Asenbeck cool ins Tor einschieben konnte. Der Torschütze hatte hier Glück, dass sein entscheidender Zweikampf nicht als Foul gewertet wurde. Aus Sicht der Gäste sicherlich eine glückliche Pausenführung.

Im zweiten Durchgang kam der SV Westerndorf öfter vor das Tor – es entwickelte sich eine rassige Partie. Der FCG versuchte auszugleichen. Dies gelang in der 59. Spielminute durch Kapitän Pirmin Hornig, der eine scharfe Hereingabe von Matthias Bernhart per Kopf wuchtig in die Maschen verwertete – 1:1.

Zu diesem Zeitpunkt des Spiels war es ein „Auf und Ab“ beider Teams, was den Zuschauer natürlich sehr freute. Während der gesamten 90 Minuten jedoch waren die Grünthaler das deutlich gefährlichere Team, das das Chancenplus auf seiner Seite hatte. So auch in der 89. Minute, als Pirmin Hornig alleine vor dem Schlussmann des SVW stand, aber der Ball über den Querbalken flog.

Die letzte Möglichkeit zum Sieg hatten die Gäste aus Westerndorf, jedoch konnte ihr erst eingewechselter Goalgetter Torben Gartzen freistehend aus 16 Metern nicht vollenden. So blieb es beim friedlichen 1:1-Remis, mit dem die Gäste an diesem Tag wohl besser leben konnten als die Grünthaler.

Nichtsdestotrotz bleibt der FCG nun schon seit acht Spielen ohne Niederlage und kann mit dieser Serie zufrieden in die wohlverdiente Winterpause gehen.

ps

So haben sie gestern gespielt (links Grünthal):

keeper Thomas Asenbeck 1 19 Dominik Größwang keeper
player yellow card Tobias Eberl 2 2 Maximilian Danzer player
player yellow cardsubstitution home Jakob Obermayr 3 3 Maximilian Kleeberger player
player Raimund Asenbeck 4 4 Hakan Cukadar yellow card player
player Denis Reiter 5 5 Michael Jackl player
player Patrick Schmid 6 6 Alexander Schober player
player yellow card Philipp Asenbeck 7 7 Sebastian Niesner captain
player Matthias Bernhart 8 8 Torsten Voß substition guest player
player Vitus Unterhuber 9 9 Michael Krauß substition guest player
captain goalsubstitution home Pirmin Hornig 10 10 Marinus Jackl player
player yellow card Matthias Binsteiner 11 11 Luca Leupolz goal player
Ersatzbank
keeper Michael Greissl 15 1 Simon Rott keeper
substitute substitution home Josef Mayer 12 12 Torben Gartzen substition guest substitute
substitute substitution home Cosimo Torma 13 13 Fabian Martinus substition guest substitute
substitute Josef Kobus 14 14 Phillip Stachler substitute
15 Vlado Kurtovic substitute
Trainer
Huber, Johannes Melnik, Harald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren