Brisant: Oberndorf gegen Ramerberg!

Kellerkinder unter sich zum Abschluss-Spieltag 2018 in der Fußball-Kreisklasse

image_pdfimage_print

Fünf Teams aus dem Altlandkreis kämpfen in der Fußball-Kreisklasse an diesem Wochenende ein letztes Mal in 2018 um Tore und Punkte – Rott und Babensham überwintern bereits! Dran bleiben wollen die Ameranger, die als einzige Mannschaft der unmittelbaren Heimat Anschluss halten könnten – dafür aber müsste morgen ein Sieg bei den Aßlingern her! Die anderen Vier bilden agrad das Keller-Quartett: Besonders brisant ist’s bei Oberndorf (Foto) und Ramerberg, die auch noch morgen ausgerechnet zum Abschluss des Jahres aufeinander treffen …

Foto: Renate Drax

Anpfiff der heißen Partie ist um 14.30 Uhr in Oberndorf! Bei einem Sieg übergeben die Oberndorfer an die Ramerberger die rote Laterne zur fünfmonatigen Pause – bei einem Erfolg des SVR hält Selbiger Kontakt zum rettenden Ufer, Oberndorf wiederum wäre dann mit einem bescheidenen Fünf-Punkte-Abstand einsam auf dem Abstiegsplatz …

Wirklich rosig schaut’s auch nicht bei den Griesstättern aus und keiner weiß, warum eigentlich. Am heutigen Samstag sollen in Söchtenau beim Tabellen-Nachbar drei Punkte her und sonst gar nichts.

Bleiben noch die Maitenbether, die morgen die Pittenharter empfangen. Ein Sieg würde die Winterzeit fußballtechnisch scho a weng beruhigender gestalten …

Das Restprogramm 2018 in der Kreisklasse heute und morgen:

Sa, 03.11.18 15:00 SV Söchtenau-Kr. DJK SV Griesstätt
details
So, 04.11.18 13:00 FC Maitenbeth SpVgg Pittenhart
details
14:30 SV Schechen SV Vogtareuth
details
14:30 DJK SV Oberndorf SV Ramerberg
details
14:30 TSV 1932 Aßling SV Amerang
details

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren