Sicherer Fußgängerweg im Schlosshof

Bauausschuss diskutierte über die Beleuchtung des Haager Schlossturms

image_pdfimage_print

Die Beleuchtung des Schlossturms ist wichtig für die künftige Schlosshofgestaltung. Deshalb traf sich der Gemeinderat vor Ort, um ein erstes Konzept zu prüfen. Nun war dieser Entwurf zur Neugestaltung Thema in der jüngsten Bauausschusssitzung. So sollen die Mauer und der Turm von innen mit einer Grundbeleuchtung ausgestattet werden, um einen Fußgängerweg sicher zu gestalten.

Bauamtsleiter Andreas Grundner stellte das Konzept zur Beleuchtung von Siegfried Fischer vom Planbüro F vor. Der Schlosshof soll mit einer dimmbaren Grundbeleuchtung ausgestattet werden. Im Innenbereich wird, um die Bewegungsfreiheit nicht einzuschränken, auf Mast- oder Pollerleuchten verzichtet.

 

Die Schlossmauer soll hierbei akzentuiert werden. In einem Abstand von fünf Metern werden Linienleuchten entlang der Mauer angebracht, während am Turm jeweils zwei Strahler pro Seite die Fassade erleuchten werden. Besonders viel Aufmerksamkeit galt der Eingangstreppe mit Wandleuchten über den Stufen. „Auf die Treppenbeleuchtung haben wir großen Wert gelegt“, betonte Bürgermeisterin Sissi Schätz. Dies ist auch Andreas Sax besonders wichtig.

 

Wolfgang Weißmüller fragte nach der Hauptfunktion der Beleuchtung: „Soll damit der Turm in Szene gesetzt werden, oder der Fußgängerweg beleuchtet werden?“

Weil in diesem Entwurf keine Effektbeleuchtung angedacht ist, soll die Grundbeleuchtung hauptsächlich zur Orientierung im Dunkeln dienen, so Sissi Schätz.

 

Josef Hederer allerdings war besorgt, ob die Lichtstärke für Fußgänger ausreiche. „Nicht, dass wir den Hof schließen müssen, weil die Beleuchtung nicht hell genug ist.“ Diese Sorge konnte die Bürgermeisterin allerdings aus dem Weg räumen. Dies sei bei der Planung bereits berücksichtigt.

 

Bei der Bürgerversammlung kam außerdem das Thema zum Farbton der Strahler auf. „Der bisherige Farbton ist gut gelungen“, so Weißmüller und Sissi Schätz bestätigte: „Es wird derselbe werden.“

 

Insgesamt war der Bauausschuss mit der Planung zufrieden. Nun sollen die Leistungen zur Beleuchtung und Versorgung des Innenhofs ausgeschrieben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren