Betrunken Firmenauto geschrottet

In der Nacht zum Sonntag in Haag: Azubi muss Führerschein abgeben

image_pdfimage_print

In der Nacht auf den heutigen Sonntag kam es in Haag „Am Schachenwald“ zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein angetrunkener 18-Jähriger den Nissan seiner Firma geschrottet hat, meldet die Polizei am heutigen Vormittag. Den Pkw hatte der junge Mann über eine etwa 30 Zentimeter hohe Abmauerung zu einer Tiefgarage gesteuert – mit fatalen Folgen …

Die zum Unfallort gerufenen Polizei stellte sofort bei dem 18-Jährigen aus Bosnien, der zum Glück unverletzt blieb bei dem Unfall, deutlichen Alkoholgeruch fest. Eine Alkohol-Überprüfung vor Ort ergab daraufhin einen Wert von weit über ein Promille, weshalb noch vor Ort der Führerschein des Auszubildenden sichergestellt wurde.

Er musste zudem eine Blutentnahme über sich ergehen lassen – die Abschleppung des nicht mehr fahrbereiten Pkw wurde veranlasst.

Der junge Mann muss nun neben einer empfindlichen Geldstrafe auch mit einem längeren Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

An der Tiefgaragen-Abmauerung entstand kein Schaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren