Fairplay-Preis für die U17 aus Isen

Fußball: SG unter den drei auserwählten Mannschaften Oberbayerns

image_pdfimage_print

Der Bayerische Fußball-Verband und die AOK Bayern zeichnen Junioren-Mannschaften für ihre besonders faire Spielweise in der vergangenen Saison 2017/18 aus – und die SG Isen/Lengdorf/Hörgersdorf/Buch der U17 ist aus dem Altlandkreis als einziges Team mit dabei! Unter den drei auserwählten Mannschaften Oberbayerns. Über die Fairplay-Wertung hatte der BFV in allen sieben Fußballbezirken Bayerns pro Altersklasse die Mannschaften ermittelt …

„Im Fußball zählt nur der Sieg? Stark ist nur, wer Erfolg hat? Von wegen! Viel wichtiger, als das reine Ergebnis, das ist der respektvolle Umgang mit Mitspielern, Gegnern, Schiedsrichtern und Zuschauern. Mit der Fairplay-Wertung setzen wir ganz bewusst ein Zeichen, dass bei allem sportlichen Ehrgeiz der Fairplay-Gedanke stets an erster Stelle stehen sollte“, betont Verbands-Jugendleiter Florian Weißmann.

Alle 36 Siegermannschaften aus Ganz Bayern – Burschen- und Mädchen-Teams – prämiert der BFV mit Eintrittskarten für ein bayerisches Bundesliga-Heimspiel.

So funktioniert die Fairplay-Wertung:

Jede Mannschaft erhält pro Spiel Punkte für persönliche Strafen ihrer Spieler. Für eine gelbe Karte gibt es einen Punkt, für eine Zeitstrafe oder gelb-rote Karte drei und für eine rote Karte fünf Punkte. Ein verschuldeter Spielausfall macht fünf, ein Spielabbruch 20 Punkte.

Weitere Unsportlichkeiten, die vor dem Sportgericht landen, schlagen mit je zehn Punkten zu Buche.

Der Quotient aus der Gesamtpunktzahl geteilt durch die Anzahl der bisher absolvierten Partien entscheidet nach jedem Spieltag über die aktuelle Platzierung in der (zunächst) ligainternen Fairness-Tabelle. Am Saisonende gewinnt ligaübergreifend in jedem Bezirk sowie auf Verbandsebene (Bayern- plus Landesligen) das Team mit dem niedrigsten Quotienten.

Die Fairplay-Sieger der Saison 2017/2018 im Überblick:

Bayern- und Landesliga: SG Nürnberg-Fürth 1883 (U15-Junioren), 1. FC Nürnberg II (U17-Junioren), DFI Bad Aibling (U19-Junioren), SpVgg Greuther Fürth (U17-Juniorinnen)

Oberbayern: JFG Miesbacher Oberland (U19-Junioren), SG Isen (U17-Junioren), (SG) Brannenburg (U15-Junioren), Post-SV München (U17-Juniorinnen), FC Issing (U15-Juniorinnen)

Niederbayern: (SG) DJK Thanndorf (U19-Junioren), (SG) FC Walkertshofen (U17-Junioren), (SG) TSV Vilsbiburg (U15-Junioren), DJK SV Geratskirchen (U17-Juniorinnen), TSV Frontenhausen (U15-Juniorinnen)

Schwaben: (SG) Rennertshofen (U19-Junioren), (SG) Kammeltal II (U17-Junioren), JFG Lechfeld (U15-Junioren), JFG Riedberg (U17-Juniorinnen)

Oberpfalz: JFG Naab-Regen II (U19-Junioren), (SG) Schmidmühlen (U17-Junioren), (SG) SC Altfalter (U15-Junioren), SV Wilting (U17-Juniorinnen)

Oberfranken: SpVgg Dietersdorf (U19-Junioren), JFG Steinachtal (U17-Junioren), (SG) SV Kirchahorn (U15-Junioren), TSG 2005 Bamberg (U17-Juniorinnen)

Mittelfranken: JFG Südlicher Rangau Kickers (U19-Junioren), ESV Ansbach-Eyb (U17-Junioren), (SG) TSV Meckenhausen (U15-Junioren), TV Hilpoltstein (U17-Juniorinnen), (SG) SpVgg Erlangen (U15-Juniorinnen)

Unterfranken: JFG Oberes Werntal 05 (U19-Junioren), SG Elsava Elsenfeld (U17-Junioren), (SG) DJK Büchold (U15-Junioren), TSV Mainaschaff (U17-Juniorinnen), (SG) SV Großwallstadt (U15-Juniorinnen)

Foto: TSV Isen

So spielte die SG Isen ihr letztes Heim-Match der vergangenen Saison mit einem 5:1-Sieg gegen Eichenried (links Isen)::

keeper Korbinian Gruber 1 1 Jonas Tillmann keeper
player substitution home Jakob Ochsenkühn 2 3 Felix Buchmann player
player substitution home Martin Wimmer 3 5 Dominik Stangl player
player Christoph Geisenhofer 4 6 Tobias Dobry player
player substitution home Alexander Höhne 5 7 Nicolas Gruber captain
captain Martin Rott 6 10 Mario Stangl substition guestgoal player
player substitution home Alexander Kiefinger 7 13 Lukas Huber yellow card player
player Maximilian Blickle 8 14 Jonas Matejovsky substition guest player
player goalgoal Ben Kopetz 9 15 k.A. player
player goal Christoph Dondl 10 16 Rafael Noversa Esteves player
player Robert Limmer 11 20 Felix Bredl player
Ersatzbank
substitute substitution home Andreas Baumgärtel 12 21 Jonas Dreiseitel keeper
substitute substitution homegoal Lukas Fischer 13 2 Nick Wohlberg substition guest substitute
substitute substitution home Jakob Hattensberger 14 8 Korbinian Lommer substitute
substitute substitution homegoal Mario Schmidt 15 17 Fabian Lommer substition guest substitute
Trainer
Schmidt, Kai Stangl, Alfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren