Torwart Herbst pariert zwei Elfmeter!

A-Klasse heute: Schnaitseer Sieg in der 87. Minute in Rechtmehring festgehalten

image_pdfimage_print

Ein befreiender Schrei der Freude nach großer Anspannung: Der Schnaitseer Torwart Dominik Herbst (unser Foto) war am heutigen Nachmittag der Matchwinner in Rechtmehring! Er parierte gleich zwei Elfmeter! Dreimal hatte der Schiri insgesamt auf den Punkt gezeigt – aber nur Martin Oberbauer konnte einen Strafstoß für Schnaitsee verwandeln. Es blieb das Golden Goal heute dieser spannenden A-Klassen-Begegnung …


Die Partie startete bei nassem Oktober-Wetter ausgeglichen. In der 15. Minute dann der erste Aufreger: Ein Kopfballtor vom Schnaitseer Stürmer Sebi Reinthaler wurde vom souverän pfeifenden Schiedsrichter Thomas Kölbl aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung zurück genommen.

In der 30. Spielminute zeigte Kölbl zum ersten Mal auf den Elfmeterpunkt. Den gut platzierten Schuss des Rechtmehringers Michael Bachmaier tauchte Goalie Dominik Herbst sehenswert aus dem rechten, unteren Eck.

Postwendend gab es die Möglichkeit für den Heim-Torwart Walter Fussstetter vom SCR es seinem Gegenüber gleich zu tun. Nach einem Foul an Anton Lamprecht konnte Schnaitsees Martin Oberbauer das Duell aber für sich entscheiden und zum 1:0-Pausenstand für den Gast einschieben.

Kurz vor der Pause gab es noch die Möglichkeit für Rechtmehring auszugleichen. Nach schöner Vorarbeit von Alexander Bernhard vergab jedoch Josef Wagenstetter aus fünf Metern.
Die zweite Halbzeit startete mit Vorteilen für die Gäste aus Schnaitsee. Die Chancen von Reinthaler, Oberbauer und Gmeindl wurden von Keeper Fussstetter pariert oder von den Grün-Weißen-Verteidigern in letzter Not noch geklärt.

In der 87. Spielminute überschlugen sich dann die Ereignisse. Nach erneutem Foul der Schnaitseer im Strafraum entschied Schiedsrichter Kölbl zum dritten Mal in der Partie auf Strafstoß – diesmal erneut für Rechtmehring. Erneut übernahm Michael Bachmaier die Verantwortung und trat an: Doch seinen strammen Schuss konnte Gäste-Keeper Dominik Herbst erneut aus dem rechten Eck holen und hielt somit furios den Sieg für die Fernsehturmkicker aus Schnaitsee fest.

So haben sie gespielt am Nachmittag (links Rechtmehring – rechts Schnaitsee):

keeper Walter Fussstetter 1 1 Dominik Herbst captain and keeper
player Simon Reger 2 2 Hans Mittermayr player
captain Michael Bachmaier 3 3 Martin Edlmann player
player Christoph Haunolder 4 4 Severin Schluck player
player Manuel Vorderwestner 5 5 Dominik Schederecker player
player substitution home Korbinian Schefthaler 6 6 Martin Oberbauer goal player
player substitution home Stefan Schmiddunser 7 7 Anton Lamprecht player
player Tobias Kussinger 8 8 Lukas Lamprecht yellow card player
player Michael Boschner 9 9 Sebastian Reinthaler player
player Josef Wagenstetter 10 10 Johannes Lepschy player
player Alexander Bernhard 11 11 Bernhard Waldmann substition guest player
Ersatzbank
substitute substitution home Thomas Engelmann 12 12 Simon Edlmann substition guest substitute
substitute Simon Loibl 13 13 Maximilian Herbst substitute
substitute substitution home Richard Achatz 14 14 Tobias Gmeindl substitute
substitute Florian Schuster 15 15 Elias Altenweger substitute
Trainer
Vital, Gerhard Markus Sonnenhuber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren