Reichertsheim beim Drittplazierten

Bezirksliga am Samstag - Schwere Gesichtsverletzung von Matthias Vital bestätigt

image_pdfimage_print

Es ist die bittere Nachricht bei der Spielgemeinschaft Reichertsheim in der Bezirksliga seit dem Feiertag. Matthias Vital (rechts) fällt für mehrere Wochen aus! Wie berichtet musste der starke Neuzugang kurz nach Spielbeginn gegen die Endorfer ins Krankenhaus gebracht werden. Leider bestätigte sich der erste Verdacht auf einen Jochbeinbruch, so dass der SG-Stürmer die restlichen Partien vor der Winterpause verpassen wird. Die englische Woche der Bezirksliga neigt sich dem Ende zu und für die SG RRG geht es nun am morgigen Samstag zum ESV Freilassing. Der ESV zählt zu den Topteams der Bezirksliga und liegt derzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Die Partie beginnt um 16 Uhr.

Aufgrund der schweren Gesichtsfraktur reiht sich Matthias Vital in die Liste der Langzeitverletzten: Felix Wieser (Wadenbeinbruch), Markus Eisenauer (Kreuzbandriss) und Andreas Wieser (Kreuzbandriss) fehlen dem Trainerteam bereits auf unbestimmte Zeit. Damit bleibt die Offensive dünn besetzt und Michael Ostermaier und Elvis Nurikic werden auf Spieler aus der zweiten Reihe zurückgreifen müssen.

Der ESV Freilassing gehört zum Spitzentrio der Liga und spielt seit Wochen stark auf. Aus den letzten fünf Partien holten der ESV vier Siege und ein Unentschieden. Besonders der Erfolg gegen Baldham-Vaterstetten am letzten Spieltag ließ das Team um Toptorjäger und Kapitän Daniel Leitz noch näher an die Aufstiegsränge heranrücken. Der ESV ist in der Offensive aber nicht auf Leitz beschränkt. Mit 32 Treffern stellt Freilassing den gefährlichsten Angriff der BZL-Ost.

Damit gehen die Hausherren am Samstag als Favoriten in die Partie gegen die SG RRG, die ihrerseits auf eine kompakte Defensive bauen wird, um Zählbares aus Freilassing zu entführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren