Dran bleiben …

Entschieden ist noch lange nichts: Die Fußball-Kreisklasse am Wochenende

image_pdfimage_print

Für die meisten Teams der Kreisklasse ist es an diesem Wochenende der vorletzte Spieltag der Vorrunde und es heißt dran bleiben. Jeder kann jeden schlagen oder zumindest ein Pünktchen erarbeiten. So geschehen zuletzt am Feiertag, wo das Keller-Sorgenkind Ramerberg sich ein 0:0 beim Tabellenführer Vogtareuth erkämpft hat. Nur 45 Zuschauer sahen die Begegnung. Auf mehr hofft der Spitzenreiter SVV nun morgen gegen die Maitenbether, die aus dem Mittelfeld daherkommen …

… unser Foto zeigt Maitenbether Nachwuchs-Fans …

Auch zwei heiße Derbies stehen an: Die Ameranger wollen die Griesstätter besiegen und zwar am morgigen Samstag ab 16.30 Uhr. Und die Ramerberger möchten am Sonntag um 14 Uhr die Euphorie der Babenshamer im Kreisklassen-Klassiker einbremsen. Jeweils darf mit vielen Zuschauern gerechnet werden …

Bleiben noch die Oberndorfer, die auch mal wieder jubeln wollen, aber in Schechen vor einer richtig schwaren Partie stehen …

Rott kann zuschauen und in Schechen einen Kaffee trinken gehen, denn man hat spielfrei – und Oberndorf heißt der nächste Gegner!

Foto: Renate Drax

So spielt die Kreisklasse an diesem Wochenende:

Fr, 05.10.18 18:00 SpVgg Pittenhart SV Söchtenau-Kr.
details
Sa, 06.10.18 14:00 TV 1909 Obing TSV 1932 Aßling
details
15:00 SV Vogtareuth FC Maitenbeth
details
16:30 SV Amerang DJK SV Griesstätt
details
So, 07.10.18 14:00 SV Ramerberg TSV Babensham
details
15:00 SV Schechen DJK SV Oberndorf
details
ASV Rott a. Inn spielfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren