Golden Goal von Cihad Pala

SV Genclerbirligi Wasserburg gewinnt Topspiel gegen FC Welling - 150 Zuschauer (!)

image_pdfimage_print

Das gibt es auch nicht alle Tage: 150 Zuschauer bei einem Spiel der Fußball-C-Klasse im Altlandkreis! Gestern kamen aber so viele, um am Haager Sportplatz den frühen Feiertagsabend zu verbringen und das Spiel der punktgleichen Tabellenführer vom FC Welling und dem SV Genclerbirligi Wasserburg zu verfolgen. Und das Spiel hielt, was es versprach …


Den besseren Start in die Partie fanden die Gäste aus Wasserburg um Spielertrainer Abdullah Yavuz, die sich zahlreiche Chancen erarbeiteten – aber es verpassten, in Führung zu gehen. Der FC Welling – der in den ersten Minuten der Partie bereits zu einem Doppelwechsel gezwungen war – tat sich dann schwer, in das Spiel zu finden.
So ging es für den Gastgeber trotz hohen Spielanteils der Gäste etwas glücklich mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Erneut waren es die Gäste aus Wasserburg, die den besseren Start hinlegten zum Auftakt von Hälfte zwei und in der 55. Minute verdient in Führung gingen. Den Freistoß von Ferhat Cindir hält zunächst Wellings Keeper Levin Maas glänzend – jedoch nutzt Cihad Pala die Unachtsamkeit der Wellinger Hintermannschaft und köpft den Abpraller ins leere Tor zum 1:0.

In der Folge hatten die Gäste mehrere Chancen, verpassten es jedoch, das Spiel vorzeitig zu entscheiden.

So blieb’s bis zum Schluss hochspannend. In der 88. Minute kassierte Wasserburgs Spielertrainer Yavuz seine zweite gelbe Karte und musste das Feld vorzeitig verlassen – die restliche Spielzeit reichte dem FC Welling aber nicht, um noch den Ausgleich zu erzielen. Die bärenstarke Verteidigung der Wasserburger machte der so guten Tore-Bilanz mit 32:6-Treffern alle Ehre und ließ auch in diesem Spiel nichts mehr anbrennen. 

So steht der SV Genclerbirligi Wasserburg nach zehn Spieltagen ungeschlagen mit 28 Punkten auf Platz eins. Verfolger FC Welling belegt nach der ersten Saisonniederlage mit 25 Punkten weiterhin den zweiten Aufstiegsplatz …

fk

 Das Top-Team der C-Klasse – die Mannschaft vom SV Genclerbirligi Wasserburg:

 

So haben sie gestern gespielt (links FC Welling – rechts SV Genc. Wasserburg):

keeper Levin Maas 27 1 Talih Akgün keeper
player yellow card Jonathan Alci 7 2 Dogukan Cicek player
player yellow cardsubstitution home Luca Benesch 8 3 Mirac Pala player
player Moritz Hartung 9 7 Abdullah Yavuz yellow-red cardyellow card player
player Franz Kock 10 8 Ferhat Cindir player
player substitution home Florian Brandmaier 11 9 Cihad Pala yellow cardgoal player
player substitution home Martin Demmel 13 10 Mehmet Ari captain
captain Felix Mühlnickel 16 11 Agon Berisha substition guest player
player yellow card Lukas Friedelhuber 18 12 Mecnun Akgün substition guest player
player Lukas Stacherdinger 44 13 Faruk Kölemenoglu player
player Fabian Kapeller 99 14 Ömer Büyükatilla substition guest player
Ersatzbank
keeper Daniel Großpietsch 22 4 Arafat Akgün substition guest substitute
substitute substitution home Patrick Sailo 3 5 Ismet Arslan substitute
substitute substitution home Severin Mühlberger 17 6 Arif Arslan substition guest substitute
substitute substitution home Erich Tiefenbacher 28 15 Burim Hisenaj substition guest substitute
16 Bojang Al Hassan substitute
Trainer
Katozka, Christian Yavuz, Abdullah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren