Ein Hin und Her in der Kreisklasse

Nach dem 8:3 gegen Ramerberg verliert Rott nun gestern 1:4 gegen Schechen

image_pdfimage_print

Die besten Karten in der Fußball-Kreisklasse hat weiterhin der SV Amerang, der zuletzt bei den Pittenhartern in einer ruppigen Partie – mit insgesamt acht gelben und insgesamt zwei gelb-roten Karten – 3:1 gewinnen konnte. Am kommenden Samstag nun tritt der SVA in Vogtareuth beim Verfolger zum Spitzenspiel der Liga an. Ansonsten ist in der mit Toren heuer gesegneten Kreisklasse ein munteres Hin und Her, heißt mal siegen, mal verlieren – bunt gemischt. Gestern gab’s daheim nämlich für die Rotter eine 1:4-Packung gegen die Schechener – ausgerechnet nach dem furiosen 8:3-Erfolg des ASVR zuletzt gegen Ramerberg (wir berichteten) …

Das Nachbarschafts-Duell gegen Schechen sahen gestern in Rott gleich 220 Zuschauer – und wieder konnten die Fans fünf Tore miterleben.

Der Einbruch der Rotter kam in der zweiten Halbzeit. Denn Topscorer Lukas Maierbacher hatte seinen ASV eigentlich bereits in der elften Minute zuversichtlich in Führung gebracht. Doch die Gäste-Mannschaft von Spielertrainer Markus Höhensteiger antwortete erst mit Stefan Kapsner – mit einem 1:1 ging’s in die Pause.

Dann war es gleich der Schechener Coach selbst, der nach der Kabinen-Ansprache in der 47. Minute für die 2:1-Führung des Gastes sorgte.

Als eine Vorentscheidung entpuppte sich ein Elfmeter 20 Minuten später, den Schechens Tobi Lechner verwandelte. Und Sebastian Cleß sorgte in der 76. Minute für den zur Zeit in allen Ligen rundherum gerade so beliebten Endstand von 4:1!

Nun wartet am Sonntag auf die Rotter ein Sport-Schmankerl in Babensham, während die Schechener nach Griesstätt reisen.

Auch Ramerberg spielt am Sonntagnachmittag und empfängt um 14 Uhr die Pittenharter – mit nur einem Ziel: Drei Punkte holen gegen den unmittelbaren (Keller-) Tabellennachbarn!

Maitenbeth hat spielfrei – Schlusslicht Oberndorf auch, denn die schware Partie gegen die euphorischen Aßlinger aus dem Tabellen-Spitzen-Trio findet nun erst im November statt …

So haben sie gespielt (links Rott):

keeper Siegfried Fischer 1 1 Johannes Baumann keeper
player Thomas Hiebl 2 3 Felix Altmoeder substition guestyellow card player
player substitution home Markus Tamme 3 4 Dominik Boujnah yellow card captain
player Christoph Schowalter 4 5 Fabian Thost player
player yellow card Sebastian Schmarsel 5 6 Markus Höhensteiger goal player
captain Franz Stubenrauch 6 7 Sebastian Cleß goal player
player Nicolas Straub 7 8 Josef Wittmann player
player yellow card Alexander Spielvogel 8 9 Sebastian Bachl substition guest player
player goal Lukas Maierbacher 9 11 Stefan Kapsner goal player
player substitution home Sebastian Baranowski 10 12 Tobias Lechner goal player
player Marco Voglrieder 11 16 Andreas Zeller substition guest player
Ersatzbank
keeper Alexander Schwimmer 12 2 Michael Kelnberger substition guest substitute
substitute substitution home Tim Sponar 13 13 Josef Murnauer substition guest substitute
substitute substitution homesubstitution home Marcel Liebscher 14 14 Nicolas Brunnlechner substition guest substitute
substitute substitution home Kilian Holzmayer 15
Trainer
Burek Edin Höhensteiger, Markus

Die Fußball-Kreisklasse am kommenden Wochenende:

Sa, 22.09.18 15:00 SV Vogtareuth SV Amerang
details
15:00 SV Söchtenau-Kr. TV 1909 Obing
details
So, 23.09.18 14:00 SV Ramerberg SpVgg Pittenhart
details
14:00 DJK SV Griesstätt SV Schechen
details
15:00 TSV Babensham ASV Rott a. Inn
details
FC Maitenbeth spielfrei
So, 11.11.18 14:30 DJK SV Oberndorf TSV 1932 Aßling
details
Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages
Mi, 26.09.18 19:30 SV Amerang TV 1909 Obing
details
Do, 27.09.18 19:30 ASV Rott a. Inn DJK SV Griesstätt
details

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren