Spätsommer startet durch

Wetterexperte: „Im September sind noch bis zu 30 Grad möglich"

image_pdfimage_print

„Morgen endet der meteorologische Sommer 2018. Bei den Temperaturen wird er hinter dem Jahrhundertsommer 2003 ganz knapp auf Platz zwei landen. In Sachen Dürre ist ihm der erste Platz allerdings sicher. Aber auch bei Anzahl der Hitzetage oder Sommertage hat der Sommer 2018 alle in vielen Regionen und Orten alle Rekorde geschlagen und sich auf Platz eins gesetzt und es ist in Sachen Sommerwetter für dieses Jahr noch nicht vorbei. Nächste Woche folgen weitere Sommertage (25 Grad und mehr) und im Südwesten entlang des Rheins sogar noch der ein oder andere Hitzetage (30 Grad und mehr)“, so Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

„Immerhin brachte das Tief Wanda am Mittwochabend und in der Nacht zum Donnerstag lokal Schauer und Gewitter. Der war dringend notwendig, kann aber die große Dürre nicht mindern und das enorme Niederschlagsdefizit nicht ausgleichen. Heute und morgen ist es noch leicht wechselhaft, aber dann kommt vom Atlantik ein Hoch und der Spätsommer wird eingeläutet. Einzige Ausnahme dürfte der Südosten von Bayern sein. Da mogelt sich anfangs noch ein Regentief über Österreich dazwischen. Spätestens ab Montag oder Dienstag sollte es aber auch dort Sonne satt und sommerliche Temperaturen geben“, so Jung.

Grafik oben: Die Großwetterlage am heutigen Donnerstag. Tief „Wanda ist fast durch, auf dem Atlantik steht eine ganze Reihe von Hochdruckgebieten bereit (www.wetter.net).

 

So geht es in den kommenden Tagen weiter:

 

Donnerstag: 18 bis 24 Grad, wechselhaft, Sonne, Wolken und Schauer im Mix

Freitag: 17 bis 23 Grad, noch einzelne Schauer, sonst freundlich und trocken

Samstag: 17 bis 25 Grad, im Südosten Regenwolken, sonst trocken und viel Sonne

Sonntag: 19 bis 28 Grad, viel Sonne, ausgenommen der Südosten, dort Regenwolken

Montag: 22 bis 29 Grad, viel Sonnenschein, auch im Südosten langsam trockener

Dienstag: 23 bis 28 Grad, sonnig und trocken

Mittwoch: 20 bis 30 Grad, sonnig und trocken

Donnerstag: 19 bis 29 Grad, sonnig und trocken

Freitag: 19 bis 29 Grad, sonnig und trocken

 

Der Wetterexperte weiter: „Nach den beiden wechselhaften Tagen startet der Spätsommer ab dem Wochenende durch. Mit etwas Verspätung kommt der Sonnenschein allerdings im Südosten an. Dort gibt es am Samstag, Sonntag und Montag noch Regenwolken. Die gehören zu einem Tief über Österreich welches dort ergiebigen Regen bringt. Ein Urlaub in dem Alpenland lohnt sich in den kommenden Tagen wettertechnisch damit kaum. Dort ist es einfach nur nass und kühl, während bei uns der Spätsommer loslegt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren