„A schware Partie“ für Edling

Kreisliga: Der erste Sieg soll her - Ausgerechnet gegen Bruckmühl - FCG daheim

image_pdfimage_print

Zwar hat man schon sieben Tore in nur zwei Spielen geschossen, aber Edling wartet in der Kreisliga noch auf seinen ersten Saisonsieg! Der soll nun am kommenden Sonntag her – ausgerechnet beim Heimspiel gegen die so motivierten Bruckmühler, die nach drei Partien noch gar keinen Punkt abgeben mussten. Der FC Grünthal will sich daheim in Unterreit ebenfalls gut verkaufen und kämpft am Samstag schon gegen den SV Oberbergkirchen

Nach 15 Toren in den ersten beiden Spielen herrschte zwar eine hohe Anzahl an Höhepunkten, jedoch sprang dabei lediglich ein Punkt für die Ebrachkicker aus Edling heraus. Nach einem Unentschieden gegen den SV-DJK Kolbermoor kassierte man zuletzt eine unnötige 4:5-Niederlage in Bad Aibling (wir berichteten).

Nun erwartet man den SV Bruckmühl zum Heimspiel. Die Elf um Kapitän Maximilian Gürtler konnte, nachdem man in der letzten Saison erst in der Relegation am Aufstieg gescheitert war, mit drei Siegen aus drei Spielen einen gelungenen Saisonstart feiern.

Neben einem umkämpften 3:2 im Spiel gegen Aufsteiger TSV Emmering, konnte man die Teams aus Raubling und Rosenheim souverän mit 3:1 und 3:0 schlagen. Dabei läuft also die Tormaschinerie wie geschmiert. Sowohl Kunze, Gürtler als auch Thomas Festl waren bereits mehrfach erfolgreich.

Doch an der Offensive hapert es auch beim DJK-SV Edling nicht. Kenny Weinzierl führt die Torschützenliste mit vier Treffern an und auch Sturm-Oldie Altmann war bereits doppelt erfolgreich. Als Achillesferse erweist sich aktuell eher die löchrige Defensive.

Man darf gespannt sein, ob der DJK-SV Edling unter der Woche ein Mittel findet, seine Defensivprobleme in den Griff zu bekommen …      -dw-

Zum nächsten Heimspiel dieser noch jungen Saison erwartet der FCG den SV Oberbergkirchen am kommenden Samstag um 18 Uhr.

Nach jeweils einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage ist man im Grünthaler Lager nicht ganz unzufrieden mit dem Start, obwohl speziell im letzten Gastspiel beim ambitionierten SV Westerndorf mehr drin gewesen wäre.

Nichtsdestotrotz kann man auf den bisher gezeigten Leistungen aufbauen, zumal noch zu bedenken ist, dass im August aufgrund Urlaub und Verletzungen fast jede Woche eine andere Mannschaft auf dem Platz steht.

Umso erfreulicher ist es zu sehen, dass die Männer um Coach Hannes Huber die Vorgaben immer mehr verinnerlichen.

Mit dem SV Oberbergkirchen ist der nächste Gegner zu Gast, der im letzten Jahr noch in der Kreisliga 2 beheimatet war und daher ein recht unbekanntes Pflaster darstellt.

Im letzten Jahr hat das Team um Coach Hans Neudecker via Relegation gerade noch den Klassenerhalt geschafft, weshalb auch in diesem Jahr wohl nur kleinere Brötchen gebacken werden. Im ersten und bisher einzige Saisonspiel holten Sie gegen den FC Töging II bereits den ersten Punkt.

Mit Kapitän Pirmin Hornig und Sturmführer Michael Mittermaier fehlen Coach Hannes Huber zwei Stützen. Zudem steht hinter Cosimo Torma ein dickes Fragezeichen, der verletzungsbedingt in der letzten Partie ausgewechselt werden musste. Trotzdem wird Huber ein schlagfertiges Team aufs Feld schicken, das alles versuchen wird, die Punkte in Unterreit zu behalten.   -ps-

So spielt die Fußball-Kreisliga an diesem Wochenende:

Fr, 17.08.18 19:30 TSV Emmering SV Westerndorf
details
Sa, 18.08.18 16:30 FC Töging II SV-DJK Kolbermoor
details
18:00 FC Grünthal SV Oberbergkirchen
details
So, 19.08.18 14:00 DJK SV Edling SV Bruckmühl
details
Mi, 29.08.18 19:30 SB DJK Rosenheim II ASV Großholzhs.
details
Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages
Di, 21.08.18 19:00 SG Tüßling-Teising SV Oberbergkirchen
details

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren