Miteinander statt gegeneinander

Beispielgebend: Der DJK-SV Oberndorf und sein Ferienprogramm

image_pdfimage_print

„Miteinander statt gegeneinander“! Dieses Motto war im Rahmen des kommunalen Ferienprogramms, das vom DJK-SV Oberndorf am zweiten Ferienwochenende angeboten wurde, ein voller Erfolg. Die Buben und Mädchen konnten in vielen Kooperationsspielen ihre Strategien umsetzen und hatten dabei große Freude. Am Ende des Tages war allen klar: Nicht immer ist der Sieg das Wichtigste, sondern das gemeinsame Lösen einer Aufgabe!

Gemeinsam ans Ziel war an diesem Tag das Wichtigste, wodurch viele soziale Kompetenzen wie Kommunikation, Teamfähigkeit, Rücksicht, Fairness und Empathie gefördert wurden. Beispielsweise beim Inselspiel, bei dem die Kinder durch gemeinsame Absprachen über das Wasser zu ihrem Ziel gelangen mussten.

Wie kann man am schnellsten in einer bestimmten Reihenfolge einen Ball berühren? Damit beschäftigten sich die Kinder in einem weiteren Spiel. Sie kamen schnell auf gute Lösungen und waren sehr motiviert es immer noch schneller zu schaffen. So wurden Zeiten erreicht, die man vorher nicht für möglich gehalten hatte.

Achtung und Wertschätzung und gute Konzentrationsfähigkeit konnte beim Namensballspiel und Stuhlrutschen gezeigt werden. Die jugendlichen Teilnehmer stellten durch ihren Zusammenhalt stolz fest, dass gleich 14 Kinder auf nur drei Stühle passen!

Der DJK-Sportverein Oberndorf ist in der DJK, dem katholischen Sportverband, organisiert und versteht sich als Brücke zwischen Sport und Kirche. Er umfasst die Sparten Fußball, Fitness und Gesundheit, Stockschießen und Tennis. Darüber hinaus bietet er seinen Mitgliedern, vor allem auch den Kindern und Jugendlichen, ein umfangreiches Spektrum an spartenübergreifenden, gemeinschaftsbildenden und geselligen Angeboten.

www.sv-oberndorf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.