Knockout in Rechtmehring

Katastrophaler Start der Forstinger in die neue Saison: Gestern ein 0:6

image_pdfimage_print

Katastrophal ist der ersatzgeschwächte SV Forsting um Coach Christian Egglmeier in die neue Saison der Fußball-A-Klasse gestartet: Man war so gespannt gewesen in Rechtmehring, dem ehemaligen Kreisklassisten, auf den gestrigen Sonntag – begrüßte man doch zum ersten Heimspiel die Forstinger, die Rechtmehring in der Vorbereitung noch so souverän mit 4:0 nach Hause geschickt hatten. Doch nichts passte im Team der Gäste vom SVF und Rechtmehring landete einen 6:0-Kantersieg, allein dreimal traf Alex Bernhard (unser Foto) …

Die Vital-Elf in Rechtmehring verzeichnet nach dem Abstieg aus der Kreisklasse aktuell einen großen Umbruch, nachdem Leistungsträger wie unter anderem Tommy Brandl (Karriere beendet), Matthias Vital (SV Reichertsheim), Richard Bachmaier und Johannes Anzenberger (pausieren beruflich bedingt) nicht mehr zur Verfügung stehen.

Die stark verjüngte Mannschaft musste sich in der Vorbereitung erst noch finden, doch so nach und nach gewinnt man an Stabilität. So hat Rechtmehring letzte Woche beim 1:1-Start beim TSV Soyen kräftig Selbstvertrauen tanken können. Forsting dagegen stand gestern erst vor seinem Start in die neue Saison …

Nach anfänglichem Abtasten fand Rechtmehring immer besser in die Partie und kam nach 20 Minuten zu einer guten Torgelegenheit, als Tobias Kussinger am stark reagierenden Keeper Quirin Artmann aus Forsting noch scheiterte.

Dann aber sollte es Schlag auf Schlag gehen:

In der 28. Minute die Führung für die Vital-Elf: Der starke Michael Bachmaier scheitert erst noch an Forstings Keeper, den Abpraller bekommt die SVF-Abwehrkette nicht unter Kontrolle und Josef Wagenstetter versenkt zum vielumjubelten 1:0 für Rechtmehring. Forsting antwortete aber nicht – war viel zu passiv, die Offensive fand quasi nicht statt. Rechtmehring kam’s gelegen.

Nur knapp zehn Minuten später: Korbinian Scheffthaler kann sich auf der rechten Außenbahn durchsetzen und legt mustergültig quer auf Josef Wagenstetter, der nur noch einzuschieben braucht. Mit 2:0 ging’s in die Pause.

Wer nun dachte, Forsting würde nach der Halbzeit ordentlich aufs Gas drücken, den Kampfesgeist geweckt – der sah sich schnell getäuscht!

Nur zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff war es Alexander Bernhard, der wieder nach Vorlage von Korbi Scheffthaler nur mehr einzuschieben brauchte. Vier Minuten später dann der Knockout für Forsting: Josef Wagenstetter legt von der rechten Seite erneut den Ball schön zurück auf Alex Bernhard, der absolut keine Mühe hatte, aus fünf Metern zu vollstrecken – 4:0.

Und auch das 5:0 ließ nicht lange auf sich warten: Michael Bachmaier krönte seine starke Leistung mit einem überlegten Schuss aus 18 Metern ins rechte untere Eck.

Den Schlusspunkt setzte dann erneut Alex Bernhard mit seinem dritten Treffer des Tages: Ein langes Zuspiel von Manuel Vorderwestner über die gesamte Forstinger Verteidigung kann Bernhard technisch fein aufnehmen und er schiebt den Ball am herauseilenden Keeper vorbei zum 6:0-Endstand.

Eine starke Mannschaftsleistung der Rechtmehringer und ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg gegen ein Team aus Forsting, das während des gesamten Spiels keine einzige nennenswerte Torchance herausgearbeitet hatte. Nun muss Forsting diese Partie ganz schnell abhaken und Coach Christian Egglmeier muss sich was einfallen lassen … 

Bereits am morgigen Dienstag um 19 Uhr empfängt Rechtmehring die Landesliga-Reserve vom TSV Wasserburg und hofft darauf, den positiven Aufwärtstrend fortsetzen zu können.

sm

So haben sie gestern gespielt (links Rechtmehring – rechts Forsting):

keeper Thomas Wagner 1 1 Quirin Artmann keeper
player substitution home Matthias Bernhard 2 2 Bastian Koestner substition guest player
player Florian Schuster 3 3 Max Mietusch player
player substitution home Christoph Haunolder 4 4 Johannes Ettmueller player
player Manuel Vorderwestner 5 5 Max Haneberg captain
player Korbinian Schefthaler 6 6 Sebastian Andor player
captain Michael Bachmaier 7 7 Nico Braunsperger substition guest player
player goal Tobias Kussinger 8 8 Fabian Schirmer player
player Michael Boschner 9 10 Markus Spötzl player
player goalgoal Josef Wagenstetter 10 11 Mohammad Timor player
player goalgoalgoalsubstitution home Alexander Bernhard 11 12 Markus Koblechner substition guest player
Ersatzbank
substitute substitution home Stefan Schmiddunser 12 9 Christian Egglmeier substitute
substitute substitution home Thomas Hanslmeier 13 13 Guido Müllerferli substition guest substitute
substitute substitution home Simon Reger 14 14 Maximilian Lohmayr substition guest substitute
15 Thomas Retzlaff substition guest substitute
Trainer
Vital, Gerhard Egglmeier, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren