SV Albaching mit Kantersieg

A-Klasse: Gestern ein 7:2-Erfolg gegen Edling II - Rundum gelungener Saisonstart

image_pdfimage_print

Der SV Albaching startete nach dem 2:2-Remis in Schnaitsee gestern Abend schwungvoll und zielstrebig in das A-Klassen-Derby gegen die Zweite Mannschaft vom Nachbarverein aus Edling. Schon in der zweiten Minute köpfte Andreas Birkmaier zur frühen Führung nach einem Eckball ein, bereits sein zweiter Saisontreffer. Kapitän Matthias Bareuther erhöhte schon in Minute neun auf 2:0. Es ging also gut los aus Albachinger Sicht. Die Gäste aus Edling versteckten sich allerdings in der Folgezeit nicht, zeigten sich spielfreudig.

Doch der sogenannte „letzte Pass“ kam nicht an, und so hatte Edling trotz der Feldüberlegenheit wenig zwingende Tormöglichkeiten und es ging mit 2:0 in die Pause.

Nach der Halbzeit startete der SVA erneut gut und erhöhte in der 51. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter von Matthias Bareuther auf 3:0.

Bareuther war von Edlings Keeper Eck zuvor regelwidrig zu Fall gebracht, der Goalie sah wegen dieser Aktion die gelbe Karte, was ihm später noch zum Verhängnis werden sollte.

Danach brachen die Dämme und Edling ergab sich in dieser Phase.

Patrick Kainz erhöhte in der 54. Minute auf 4:0. Nun hatte der SVA alles im Griff und führte auch in dieser Höhe verdient. Weitere gute Torchancen folgten, aber entweder waren die Schaller-Schützlinge da zu inkonsequent oder Torwart Philipp Eck konnte klären.

Allerdings nur bis zur 74. Minute:

Nach dem 5:0, wiederum durch Patrick Kainz, sah Edlings Keeper wegen Meckerns die gelb-rote Karte und Bastian Köll stand nun für den Gast zwischen den Pfosten.

Die letzte Viertelstunde plätscherte freundschaftlich vor sich dahin, es fielen aber noch vier Treffer!

Der eingewechselte Xaver Frühm erzielte in der 83. Spielminute das 6:0, für Edling II traf Alexander Gugg zwei Minuten später durch einen verwandelten Elfmeter zum Ehrentreffer.

Wieder waren nur 60 Sekunden vergangen, als Matthias Bareuther mit seinem dritten Treffer an diesem Abend auf 7:1 stellte. Den Schlusspunkt setzte Alexander Gugg. Zuerst traf er per Freistoß zum 2:7 – dann musste er wegen Foulspiels mit Gelb-Rot das Spielfeld verlassen.

Der neue  Albachinger-Trainer Roman Schaller konnte somit mit seinem Team eine gelungene Heimpremiere in der Saison 2018/2019 feiern.

Und für Edlings Zweite war es als Aufsteiger die zweite Niederlage im zweiten Spiel.

CF

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.