Top-Start für den FC Grünthal

Kreisliga: Jubel um Golden Goal von Michi Mittermaier - Morgen Heim-Premiere

image_pdfimage_print

Mit einem 0:1-Auswärtserfolg bei der Landesliga-Reserve aus Töging startete der FC Grünthal bestens in die neue Kreisliga-Saison – man feierte einen Auftakt nach Maß mit dem neuen Coach Hannes Huber! Das Tor des Tages erzielte Michael Mittermaier in der 57. Spielminute! Es geht gleich Schlag auf Schlag: Schon am morgigen Dienstag steht das erste Heimspiel der Saison an: Gegner ist die SG Tüßling-Teising, für die es das erste Spiel der Saison ist. Deren Partie am Wochenende war verschoben worden.

Bis auf Patrick Schmid steht Coach Hannes Huber der gleiche Kader wie in Töging zur Verfügung.

Zum Spiel in Töging:

Die Partie begann mit einer Abtastphase beider Teams, die ihr Spiel erstmal auf eine sichere Defensive ausgelegt hatten. Somit dauerte es bis zur 15. Minute bis zur ersten guten Torgelegenheit. Diese hatte der Gast aus Grünthal durch Michael Mittermaier, doch sein Flachschuss ging knapp neben den Pfosten.

Der FCG wurde mit zunehmender Spieldauer in seiner Spielanlage immer sicherer und konnte in der 28. Minute einen weiteren Hochkaräter wiederum durch Mittermaier verzeichnen, der jedoch die gute Vorarbeit von Matthias Binsteiner nicht verwerten konnte. Die Heimmannschaft versuchte ihr Glück immer wieder mit Bällen in die Schnittstelle, doch die gewohnt sicher stehende Hintermannschaft der Grünthaler ließ nicht viel anbrennen und so hatte der FC Töging kaum Torchancen.

Ein Standard war es, der zur besten Chance für das Heimteam wurde, doch der gut getretene Freistoß strich knapp am Kreuzeck vorbei.

Im zweiten Spielabschnitt war zu Beginn ein leichter Bruch im Grünthaler Spiel zu beobachten. Durch Leichtsinnsfehler im Aufbauspiel kamen die Töginger zu sehr guten Torgelegenheiten, die jedoch FCG-Schlussmann Thomas Asenbeck bestens entschärfen konnte.

In der 55. Minute dann Glück für den FC Grünthal. Keeper Asenbeck versuchte in höchster Not noch den Ball zu entschärfen, traf jedoch mehr den Gegner als den Ball. Der Schiedsrichter sah hier keinen Regelverstoß und entschied auf keinen Strafstoß. Diese brenzlige Situation war eine Art „Wachrüttler“ für den FCG, der ab diesem Zeitpunkt wieder mehr Zugriff auf die Partie bekam.

Dies sollte sich sofort in der 57. Minute auszahlen. Ein gutes Zuspiel von Binsteiner erreichte Michael Mittermaier, der freistehend vor dem Tor die Nerven behielt und zum viel umjubelten 1:0 für den FCG abschloss!

Die Elf von Hannes Huber verlegte ihr Spiel mit zunehmender Spieldauer auf die Defensive und versuchte durch Konter immer wieder gefährliche Nadelstiche zu setzen. Die Heimmannschaft hatte fortan eine optische Überlegenheit, kam jedoch zu keinem Zeitpunkt mehr entscheidend vor das Tor von Thomas Asenbeck.

Letztendlich hätte der Sieg nach den gespielten 90 Minuten noch höher ausfallen können, doch die guten Konterchancen durch Unterhuber, Binsteiner und Asenbeck konnten nicht mehr in Tore umgewandelt werden. Unterm Strich kein unverdienter Auswärtssieg für den FC Grünthal und damit ein perfekter Einstand für den neuen Coach Hannes Huber.

ps

So haben sie gespielt (rechts Grünthal):

Quelle bfv

keeper Andreas Kronburger 1 1 Thomas Asenbeck keeper
player Thomas Wimmer 2 2 Simon Schatzeder player
player Markus Leserer 3 3 Tobias Eberl player
captain Julian Preis 4 4 Raimund Asenbeck player
player Gökhan Demirel 5 5 Denis Reiter player
player Andreas Hager 6 6 Patrick Schmid player
player substitution home Daniel Steinhauer 7 7 Philipp Asenbeck yellow cardsubstition guest player
player yellow card Alexander Hofer 8 8 Pirmin Hornig captain
player Alexander Wächter 9 9 Matthias Bernhart substition guest player
player Andreas Baumgartner 10 10 Matthias Binsteiner substition guest player
player substitution home Markus Leipholz 11 11 Michael Mittermaier goal player
Ersatzbank
substitute substitution home Marco Irber 12 12 Cosimo Torma substition guest substitute
substitute substitution homesubstitution home Georg Wittmann 13 13 Vitus Unterhuber substition guest substitute
substitute substitution home Florian Wagner 14 14 Christoph Kobus yellow cardsubstition guest substitute
substitute Patrick Zintl 15
Trainer
Sigrüner, Udo Huber, Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren