Utopia wird zum Klassenzimmer …

Filmbildungsprojekt für bayerische Schulen auch in Wasserburg - Unser Kino-Tipp

image_pdfimage_print

Ab dem kommenden Montag, 16. Juli, startet sie wieder – die SchulKinoWoche Bayern, bei der der Unterricht im Kino stattfindet. Auch das Wasserburger Utopia von Rainer Gottwald öffnet in Vormittags-Veranstaltungen exklusiv für schulische Bildungszwecke und ermöglicht so Klassen aller Schulformen und Jahrgangsstufen aus dem Altlandkreis gemeinsame Kinobesuche. Von Jim Knopf über Tschick (Foto) bis zu Simpel heißen die zu sehenden Filme …

Ergänzt wird das Projekt durch Fortbildungsmaßnahmen für Lehrkräfte, medienpädagogisch begleitete Kinovorstellungen mit Referenten und Filmschaffenden sowie Unterrichtsmaterialien für die schulische Filmarbeit.

Mit einer jährlichen Beteiligung von weit über 100.000 Schülern und Lehrkräften ist die SchulKinoWoche Bayern das landesweit größte Filmbildungsprojekt für bayerische Schulen.
An der SchulKinoWoche Bayern beteiligen sich 125 Kinos in 116 Städten!

Lernziel: Film- und Medienkompetenz fördern

Ziel der SchulKinoWoche ist es, auf vielfältige Art und Weise eine Auseinandersetzung mit dem Medium Film als Kultur- und Bildungsgut anzuregen. Im Fokus steht die nachhaltige Förderung und Stärkung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen durch einen produktiven, aber auch kritischen Umgang mit audiovisuellen Medien.

Zu dem Film Tschick:

Ein tragikomisches Roadmovie durch die ostdeutsche Provinz – das ist der Film von Fatih Akin mit zwei jugendlichen Außenseiter-Freunden nach dem gleichnamigen Bestseller von Wolfgang Herrndorf. Und darum geht’s: Der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg lernt in den Ferien Tschick kennen. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn – und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass …

BRD

2016

REGIE Fatih Akin

DARSTELLER Tristan Göbel, Anand Batbileg, Nicole Mercedes Müller, Anja Schneider, Uwe Bohm, Udo Samel

AB 12 JAHRE

LÄNGE 97 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg bis zum Sonntag:

Donnerstag 12.07
18.15 UHR Kolyma
18.30 UHR Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes
20.15 UHR Die Nacht der Nächte
20.30 UHR Love, Simon
Freitag 13.07
18.15 UHR Kolyma
18.30 UHR Die Nacht der Nächte
20.15 UHR Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes
20.30 UHR Love, Simon
Samstag 14.07
15.00 UHR Love, Simon
15.15 UHR Luis und die Aliens
17.00 UHR Love, Simon
17.15 UHR Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes
19.30 UHR Love, Simon
19.45 UHR Die Nacht der Nächte
Sonntag 15.07
15.00 UHR Love, Simon
15.15 UHR Luis und die Aliens
17.00 UHR Love, Simon
17.15 UHR Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes
19.30 UHR Love, Simon
19.45 UHR Die Nacht der Nächte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren