Über 50 Kilo Fleisch für Einsatzkräfte

Großer Verpflegungseinsatz bei der Katastrophenschutzübung des Landkreises Mühldorf

image_pdfimage_print

Am Wochenende fand in Aschau eine groß angelegte Katastrophenschutzübung des Landkreises Mühldorf statt. Der Planungsstab des Landratsamtes entschied sich hierbei für die Bewirtung der rund 250 Einsatzkräfte, die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Betreuung und Verpflegung des BRK Kreisverbandes Mühldorf sowie die Malteser aus Mühldorf hinzuzuziehen. Durch die Unterstützung der SEG Technik und Sicherheit des BRK und dem Zusammenspiel aller Einsatzkräfte von BRK und Malteser konnte binnen kürzester Zeit ein kompletter Küchenbereich mit Küchenzelt, Feldküche und Kühlanhänger in Betrieb genommen werden.

Um 10 Uhr wurde damit begonnen, über 50 Kilo Fleisch, gut 40 Kilo Zwiebeln und knapp 20 Kilo Paprika mit diversen Gewürzen zu einem schmackhaften Gulasch zu verarbeiten. Zu guter Letzt, wurden noch 40 Kilo Nudeln gekocht, um das warme Essen pünktlich um 13 Uhr an die hungrigen Einsatzkräfte ausgeben zu können.

Das Landratsamt und die Kreisbrandinspektion zeigten sich äußerst zufrieden mit der Leistung der Verpflegungseinheiten und dankten allen beteiligten Einsatzkräften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.