Freitreppe soll saniert werden

Haager Bauausschuss nimmt Vorhaben in nächste Prioritätenliste auf

image_pdfimage_print

Die Haager CSU-Fraktion stellte zur vergangenen Bauausschusssitzung den Antrag, über eine Sanierung der Freitreppe zum kleinen Schlossturm zu diskutieren. Das Einzeldenkmal wurde zuletzt im 19. Jahrhundert erneuert. Eine Förderung des Vorhabens sei bereits mündlich in Aussicht gestellt worden. Nun beschloss der Ausschuss, die Sanierung in die Prioritätenliste aufzunehmen.

Die wackelnden Steine werden bisher provisorisch vom Bauhof festgemacht, die Stufen sind unterschiedlich hoch. „Man muss sehr aufpassen, wenn man die Freitreppe begeht“, so Bürgermeisterin Sissi Schätz. Außerdem befürchtet sie: „Behindertengerecht wird die Treppe wahrscheinlich leider nie werden.“ Von dem Behindertenbeauftragten ist ein Mittelhandlauf angeregt worden, um das Begehen der Treppe zu erleichtern.

 

Die Gemeinde steht bereits mit Außenanlagenplaner des Schlosshofes diesbezüglich in Kontakt. Aus ihrer Bauerfahrung heraus können sie sagen, „dass die Sanierung und verbesserte Beleuchtung über der Marke von 100.000 Euro liegen wird“, so die Bürgermeisterin.

Deshalb beschloss der Bauausschuss, das Vorhaben in die nächste Prioritätenliste aufzunehmen. JF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren