Griesstätt mit ganz großen Schritten

Der lachende Dritte mit der Chance zum Kreisliga-Aufstieg? Und ein Mysterium ...

image_pdfimage_print

Kraftvoll und mit ganz großen Schritten: Wird der DJK-SV Griesstätt (unser Foto) der lachende Dritte in der Fußball-Kreisklasse im Kampf um den Relegationsplatz zur Kreisliga? Seit heute Nachmittag – dem vorletzten Spieltag – schaut alles danach aus! Denn Oberndorf hat ausgerechnet sein allerletztes Spiel bei den Söchtenauern heute verspielt und kann nun nur noch hoffen. Mit einem klaren 4:0 bei dezimierten Babenshamern nämlich wahrte das Griesstätter Team von Michael Maier seine Top-Chance, nächste Woche noch per last Minute an Oberndorf vorbeizuziehen und auch Ramerberg hinter sich zu lassen.

Foto: Renate Drax

Was es dazu braucht, das ist ein Sieg zum Showdown daheim gegen den längst feststehenden Meister Emmering. Machbar …

Bei einem Remis zieht man mit Oberndorf gleich, das selbst nur mehr zuschauen kann, und wenn dann auch noch gleichzeitig Ramerberg daheim gegen Schechen gewinnt, dann haben drei Teams 42 Punkte! Prima …

Denn a bissal mysteriös und a weng kompliziert wird ein direkter Vergleich aller drei Teams:

Von Ramerberg und auch von Griesstätt zu den Oberndorfern wurde jeweils einmal gewonnen und einmal verloren und auch noch mit den genau gleichen Ergebnissen: 2:1 und 2:3, wobei Oberndorf jeweils auswärts ein Tor mehr geschossen hat. Das könnte entscheidend sein …

Noch besser der direkte Vergleich zwischen Ramerberg und Griesstätt: Sowohl Griesstätt hat 2:0 in Ramerberg gewonnen, als auch Ramerberg 2:0 in Griesstätt.

Schau ma moi …

So haben sie heute das Altlandkreis-Derby gespielt (links Babensham – rechts Griesstätt):

Quelle bfv

keeper Thomas Frank 1 1 Benjamin Baumgartner goal keeper
player yellow cardyellow-red card Stefan Oettl 2 2 Niklas Pauker player
player Leonhard Kirchlechner 3 3 Gerhard Hamberger player
player substitution home Tobias Aimer 4 4 Daniel Rafschneider player
player Hans Lamprecht 5 5 Markus Duczek player
player yellow cardsubstitution home Andreas Huber 6 6 Benjamin Lemhoefer player
player substitution home Muctar Sow 7 8 Johannes Thaller yellow card player
player Frederik Friedlhuber 8 9 Martin Stadler substition guestgoal player
player Andreas Schlosser 9 10 Christoph Inninger substition guestgoalyellow card captain
captain Eduard Koenig 10 11 Dominik Stiller player
player Thomas Estermann 11 12 Andreas Suess substition guestgoal player
Ersatzbank
keeper Emanuel Seidl 16 99 Anton Freiberger keeper
substitute substitution home Thomas Hof 12 7 Josef Ott substitute
substitute substitution home Lukas Wagner 13 13 Matthias Enthofer substition guest substitute
substitute substitution home Tobias Oberlinner 14 14 Benedikt Inninger substition guest substitute
substitute Sebastian Christlhuber 15 15 Lukas Elias Kehrer substition guest substitute
Trainer
Brack, Christian Maier, Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren