Mittelstreifen fing Feuer

Gras auf dem Mittelstreifen der A94 zwischen Töging und Mühldorf geriet in Brand

image_pdfimage_print

Am vergangenen Mittwoch gegen 10.30 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer, dass auf der A94 Richtung München zwischen Töging und Mühldorf das Gras des Mittelstreifens auf etwa 20 Metern brennt. Die sofort alarmierten Feuerwehren aus Töging und Erharting konnten den entstandenen Brand schnell löschen.Um eine Gefährdung der Verkehrsteilnehmer durch die Rauchentwicklung zu vermeiden, wurde die Überholspur der A94 in Richtung München kurzzeitig gesperrt. Nach dem Löscheinsatz blieben die Feuerwehren noch zur Verkehrsabsicherung vor Ort.

 

Zur Absicherung der Gefahrenstelle war auch die Straßenmeisterei aus Neuötting vor Ort. Die A94 war aber bald wieder frei befahrbar.

 

Ob das Gras vom Mittelstreifen aufgrund einer aus dem Fahrzeug achtlos hinausgeworfenen Zigarette oder durch herumliegende Glassplitter beziehungsweise überhitzte Reifenteile in Brand geriet, ist bisher nicht geklärt.

Verletzt wurde niemand und es entstand kein nennenswerter Sachschaden, meldet die Polizei Traunstein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.