Oberndorf mit sechstem Sieg in Folge

3:2 beim SV Ramerberg - Jetzt auf Platz zwei der Tabelle

image_pdfimage_print

Seinen sechsten Sieg in Folge konnte der DJK-SV Oberndorf gegen Ramerberg einfahren. Der SVO schob sich damit auf Platz zwei in der Kreisklasse vor. Bei bestem Fußballwetter hatten die Gäste die erste Torchance. Nach zwei Minuten stand Schwinghammer nach einer Flanke völlig blank im Strafraum, doch seine Direktabnahme aus acht Metern ging übers Tor.

Danach gab es, wenn überhaupt, nur durch Fernschüsse Gefahr vor beiden Toren.

In der 35.Minute folgte aber die Führung für den SVO. Nach einer langen Flanke köpfte Markus Stein wieder zurück ins Zentrum, von dort legte Zacherl ab auf Andy Schwinghammer und dieser schloss mit einem trockenem Schuss aus acht Metern zum 0:1 ab.

 

Aber nur zwei Minuten später fiel der Ausgleich für Ramerberg. Peter Maier schloss aus kurzer Distanz zum 1:1 ab.

Noch vor der Pause drehten die Hausherren das Spiel komplett. Eine verunglückte Flanke von Maier wurde lang und länger und senkte sich am zweiten Pfosten zur 2:1 Halbzeitführung ins Tor.

 

In der zweiten Hälfte dauerte es bis zur 79.Minute zum nächsten Treffer. Dieser fiel wieder für die Gäste. Tommy Achatz nahm einen hohen Ball aus sieben Metern volley und markierte den Ausgleich zum 2:2.

Nur vier Minuten später dann der Siegtreffer für Oberndorf: Phillip Zacherl spielte einem schönen Flugball in den Lauf von Alex Stein. Dieser marschierte bis zur Grundlinie durch, legte zurück und dort musste wieder Achatz aus vier Metern nur noch zum 2:3 einschieben.

Dabei blieb es dann auch und Oberndorf verbuchte den sechsten Sieg in Folge. Durch diesen erneuten Dreier überholte der SVO Ramerberg  in der Tabelle und steht nun auf dem zweiten Platz. BS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren