Aus dem Rückblick wird Gegenwart

Unser Kino-Tipp zu Pfingsten: Mit „Transit“ gelingt ein filmischer Befreiungsschlag

image_pdfimage_print

Transit – so heißt ein neuer Auslesefilm, den das Wasserburger Kino ab dem heutigen Donnerstag und auch am kommenden Pfingst-Wochenende zeigt. Vor fast achtzig Jahren schilderte Anna Seghers in ihrem Roman „Transit“ die Not der deutschen Emigranten. Christian Petzolds Film übersetzt den Literatur-Stoff in unsere Gegenwart.

Nach zwei Filmen, die in der Vergangenheit spielten, kehrt Christian Petzold mit „Transit“ in die Gegenwart zurück. In gewisser Weise, denn der ebenso brillante, wie einfache Kniff des Flüchtlings-Melodrams verfilmt sehr werkgetreu den gleichnamigen Roman von Anna Seghers aus dem Jahre 1942. Und lässt ihn aber in einer Welt spielen, die wie die Gegenwart aussieht. Prädikat besonders wertvoll …

„Transit“ feierte im Wettbewerb um den Goldenen Bären der Berlinale 2018 seine Weltpremiere.

Darum geht’s:

In Paris findet der Flüchtling Georg keinen Unterschlupf, bald muss er vor den anrückenden deutschen Truppen nach Marseille fliehen, doch zuvor will er einem Freund einen Gefallen tun. Er soll dem Schriftsteller Weidel einen Brief überbringen – doch in dessen Hotelzimmer muss er feststellen, dass der Autor sich das Leben genommen hat. Kurzentschlossen nimmt Georg dessen Papiere an sich, ein Romanfragment, vor allem aber ein Transitvisum nach Mexiko und schlägt sich nach Marseille durch. 

FR, DE

2018

FILMREIHE Auslesefilm

REGIE Christian Petzold

DARSTELLER Franz Rogowski, Paula Beer, Godehard Giese, Lilien Batman, Maryam Zaree, Barbara Auer, Matthias Brandt, Sebastian Hülk, Emilie de Preissac

KAMERA Hans Fromm

MUSIK Stefan Will

AB 12 JAHRE

LÄNGE 101 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg einschließlich Pfingstmontag:

Donnerstag 17.05
18.00 UHR Transit
18.30 UHR Madame Aurora und der Duft von Frühling
20.00 UHR Kino-Werkstatt
Wildes Herz
20.15 UHR Wohne lieber ungewöhnlich
20.45 UHR 7 Tage in Entebbe
Freitag 18.05
18.30 UHR Transit
18.45 UHR Wohne lieber ungewöhnlich
Samstag 19.05
15.00 UHR Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums
15.15 UHR Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
17.00 UHR Wohne lieber ungewöhnlich
18.00 UHR Transit
18.45 UHR Madame Aurora und der Duft von Frühling
20.15 UHR Wohne lieber ungewöhnlich
20.45 UHR 7 Tage in Entebbe
Sonntag 20.05
15.00 UHR Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums
15.15 UHR Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
17.00 UHR Madame Aurora und der Duft von Frühling
18.00 UHR Wohne lieber ungewöhnlich
18.45 UHR Let´s go North
20.00 UHR Transit
20.15 UHR Wohne lieber ungewöhnlich
Montag 21.05
15.00 UHR Early Man – Steinzeit bereit
15.15 UHR Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
17.00 UHR Madame Aurora und der Duft von Frühling
18.00 UHR Wohne lieber ungewöhnlich
18.45 UHR Let´s go North
20.00 UHR 7 Tage in Entebbe
20.15 UHR Wohne lieber ungewöhnlich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.