Kompliment, Reichertsheim!

Fußball-Bezirksliga: Gestern kämpfte sich das SG RR-Team zweimal zurück

image_pdfimage_print

Die SG RR zeigte Moral, kämpfte und kämpfte und nach einem langen Freistoß von Alex Baumgartner köpfte Korbinian Klein (Mitte) in der 82. Minute den 2:2-Ausgleich ins Netz! Eine gute Leistung vom Team Reichertsheim am gestrigen Sonntag im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga vor 220 Zuschauern: Trotz eines zweimaligen Rückstands hat man noch einen wichtigen Punkt bei den heimstarken Finsingern geholt! Bereits am kommenden Mittwoch um 20 Uhr will man in Ramsau gegen den SC Kirchheim weiter Boden gut machen.

Noch ein Punkt fehlt, um mit den aktuell geretteten Teams Ebersberg und Haidhausen gleich zu ziehen … drei Spiele stehen noch aus! Am Mittwoch gegen Kirchheim, dann am kommenden Samstag in Kolbermoor und zuletzt am 19. Mai daheim zum Showdown daheim gegen Haidhausen.

Der Spielbericht zu gestern:

Die SG RR legte mächtig los und hatte fünf hochkarätige Möglichkeiten:

Nach einem weiten Freistoß von Stefan Sperr verschätzte sich der Finsinger Keeper Sebastian Lehmer, der Ball konnte aber von der Linie geschlagen werden (9.).

Einen Pichlmeier-Schuss aus 16 Meter lenkte Lehmer über die Latte (10.). Dann setzte sich Max Wieser auf der rechten Seite durch, sein Abschluss war aber zu schwach (12.). Der durchgebrochene Pichlmeier scheiterte an Keeper Lehmer (19.) und Andy Wieser zielte aus 16 Meter knapp vorbei (20).

Die kalte Dusche folgte in der 22 Minute, als Markus Rickhoff nach einer Ecke seine Finsinger mit 1:0 in Führung schoss. Danach war erst mal die Luft raus aus der Partie, der FC Finsing verwaltete die Führung und die SG RR musste sich sammeln.

Im zweiten Durchgang war die SG RR wieder die spielbestimmende Mannschaft . Sebastian Pichlmeier bediente Andy Hundschell, der aus kurzer Distanz den 1:1-Ausgleich erzielte (56.)

 

Der FC Finsing blieb durch seine Konter und  Standards gefährlich. Einen Freistoß von Christian Rickhof aus 22 Meter lenkte SG-Keeper Matthias Löw zur Ecke (59.). Nach einem Konter rettete der SG-Keeper Löw gegen Finsings Manuel Fuchs /70.), die folgende Ecke verwandelte Martin Wojciechowski am langen Eck zur 2:1-Führung für Finsing (70.).

Dann kam der Korbi – siehe oben und Foto unten …

SG RR-Trainer Michael Ostermaier nach dem Spiel: „Schade, dass wir durch billige Standards zweimal in Rückstand geraten sind. Ein Kompliment an meine Mannschaft, die immer wieder zurückgekommen ist“

Finsings Pressewart Werner Schröder: „Ein anständiges Fußballspiel zweier fairer Mannschaften. Unterm Strich ein gerechtes Unentschieden.“

ws

So haben sie gestern gespielt (rechts Reichertsheim):

Quelle bfv

keeper Sebastian Lehmer 1 1 Matthias Loew keeper
captain goal Markus Rickhof 3 2 Andreas Wieser player
player Matthias Ecker 4 3 Alex Baumgartner yellow card player
player goal Martin Wojciechowski 5 4 Matthias Neumaier player
player Fabian Kövener 6 5 Thomas Schaberl player
player Christian Rickhoff 7 6 Korbinian Klein goal player
player Patrick Forchhammer 9 7 Stefan Sperr player
player Stefan Hölzlein 10 8 Albert Schaberl player
player yellow cardsubstitution home Manuel Fuchs 11 10 Max Wieser substition guest player
player Florian Hölzl 12 11 Andreas Hundschell goal captain
player substitution home Luca Walther 13 12 Sebastian Pichlmeier player
Ersatzbank
keeper Daniel Schröder 16 23 Stephan Kumpfmüller keeper
substitute Maximilian Eberhart 2 9 Markus Eisenauer substition guest substitute
substitute substitution home Thomas Eckmüller 8 13 Marcus Plattner substitute
substitute substitution home Josef Weber 14 14 Felix Maier substitute
substitute Lukasz Wojciechowski 15
Trainer
Eckmüller, Thomas Ostermaier Michael / Nurikic Elvis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren