Oberndorf bleibt dran

Fußball-Kreisklasse: Emotionales Derby zwischen Grünthal II und dem SVO

image_pdfimage_print

Für den SV Oberndorf war’s der dritte Sieg in Folge und die weitere Chance auf einen Relegationsplatz in die Kreisliga – für Grünthal II schaut’s dagegen gar nicht gut aus, die A-Klasse droht! Bei bestem Fußball-Wetter ging es im Derby der Kreisklasse zwischen der Zweiten vom FC Grünthal und den Oberndorfern von Anfang an gleich zur Sache. Gerade einmal fünf Minuten dauerte es und es stand schon 1:0 für den Gast – Alex Stein hatte den Ball aus zwölf Metern ins rechte obere Eck platziert …

Grünthal zeigte sich nicht geschockt: Schon zwei Minuten später der Ausgleich durch Josef Mayer. 1:1!

In der 17. Minute konnten sich die Gäste mal wieder auf ihren Torjäger verlassen. Tommy Achatz blieb aus fünf Metern cool und schob nach einem Pass von Eberl zur erneuten Führung ein. 2:1 für die Oberndorfer.

Das 3:1 fiel schon in der 37. Minute. Erneut war es Alex Stein, der ein Solo gestartet hatte und aus 20 Metern abschloss – der Ball ging ins linke untere Eck.

Kurz vor der Halbzeit wurde es besonders bitter für den FC Grünthal II:

Nach einem Foul von Achatz verlor der Grünthaler Jannik Mandl etwas die Nerven im Kampf gegen den Abstieg und schubste den SVO-Stürmer verärgert um. Schiri Phillip Lehner zeigte ihm für diese Tätlichkeit die rote Karte.

In der zweiten Hälfte war für Oberndorf in Überzahl jetzt immer wieder Platz zum Kontern.

Nach 51 Minuten tauchte Andy Schwinghammer frei vor dem Tor auf und verwandelte zum 4:1.

Ganz aufgeben wollte sich das Heimteam noch nicht. In der 55. Minute konnte Robert Grabl-Lenders einen zurück gelegten Ball ins linke Eck verwandeln und verkürzte für sein Team zum 2:4.

Den endgültigen Knockout verpasste in der 82. Minute dann Flügelflitzer Andy Schwinghammer der Heim-Mannschaft: Nach schöner Zacherl-Flanke konnte er aus fünf Metern unbedrängt zum 5:2-Endstand einköpfen. Oberndorf hatte fertig …

bs

So haben sie gestern gespielt (links Grünthal II – rechts Oberndorf):

Quelle bfv

keeper Sven Baumann 1 1 Markus Heimann captain and keeper
player substitution home Jakob Obermayr 2 2 Christian Kirmaier substition guest player
player Tobias Voglmaier 3 3 Markus Stein player
player Michael Obermayr 4 4 Philip Erhart player
player red card Jannik Mandl 5 5 Philipp Zacherl player
player Paul Zacherl 6 6 Martin Anzenberger player
player substitution home Patrick Strohmaier 7 7 Andreas Schwinghammer goalgoal player
player substitution home Dario Antunovic 8 8 Alexander Stein goalgoal player
player goal Josef Mayer 9 9 Thomas Achatz yellow cardgoal player
captain goal Robert Grabl-Lenders 10 10 Michael Schussmueller substition guest player
player Matthias Binsteiner 11 11 Maximilian Eberl substition guest player
Ersatzbank
substitute substitution home Michael Mittermaier 12 12 Alexander Brenner yellow cardsubstition guest substitute
substitute substitution home Florian Jurgeleit 13 13 Christian Kronseder substition guest substitute
substitute substitution home Markus Offenberger 14 14 Simon Heimann substition guest substitute
Trainer
Spahmann Alex Lipp, Josef

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren