Beim Radlweg geht ein Licht auf

Haager Bauausschuss stimmte für die Anbringung von Laternen in Richtung Tankstelle

image_pdfimage_print

Zur jüngsten Sitzung des Bauausschusses stellte Konrad Lipp den Antrag, über eine Beleuchtung des Geh- und Radweges Richtung SIT-Tankstelle zu diskutieren. Die Leitungen dafür sollen bereits vorhanden sein, es bräuchten nur noch die Laternen aufgestellt werden, so der Antragsteller.

„Der Radweg und Gehweg Richtung Tankstelle wird gut angenommen“, so Lipp. „Ich bin schon häufiger darauf angesprochen worden, dass man sich vor allem am späten Abend durch den Höhenunterschied und die Nähe zum Wald unsicher fühlt.“ Deshalb habe er nun einen Antrag auf die Beleuchtung des Weges gestellt.

Allgemein stieß der Vorschlag auf Zustimmung. Allerdings befindet sich eine der drei geplanten Lampen nicht mehr auf Gemeindegrund, sondern auf Bundeseigentum. „Wir wollen trotzdem anpeilen, alle drei Lampen zu bauen“, stellte Bürgermeisterin Sissi Schätz klar. Der Bauausschuss war sich einig, den Weg mit einer Beleuchtung ausstatten zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren