Oberndorf spielte clever

Fußball-Kreisklasse: Nach gutem Start eine Pleite für den TSV Babensham

image_pdfimage_print

Zuversichtlich war der TSV Babensham am gestrigen Sonntag in seine Kreisklassen-Auswärtspartie bei den Oberndorfern gestartet und musste doch gesenkten Hauptes das Spielfeld verlassen – siehe das Oberndorfer Plakat! Bei hochsommerlichen Temperaturen war Babensham dabei stark ins Spiel gestartet: In der 16. Minute schon die Führung für den TSV, als Stefan Oettl nach einer Flanke völlig freistehend einnicken konnte …

Danach aber kam der DJK-SV Oberndorf mit den besseren Möglichkeiten. Aber erst schoss noch Anzenberger vorbei. Kurz darauf traf Alex Stein nur den Innenpfosten.

In der 35. Minute dann der verdiente Ausgleich. Nach einer schönen Anzenberger-Flanke drückte Torjäger Tommy Achatz den Ball aus sechs Metern über die Linie.

So ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte der perfekte Start für den SVO: Die Führung! Philipp Zacherl brachte den Ball in der 52. Minute überlegt aus 15 Metern zum 2:1 im Tor unter. 

Babensham etwas geschockt und der SVO immer wieder mit gefährlichen Kontern. In der 70. Minute schloss Alex Stein einen davon zum 3:1 ab, als er in einer 1:1-Situation Gäste-Keeper Seidl keine Chance ließ.

Babensham wollte sich nicht aufgeben. Aber entweder fehlte die Zielgenauigkeit oder bei SVO-Keeper Heimann war die Endstation.

Den Schlusspunkt durfte dann die Heimelf markieren: Andy Schwinghammer traf in der 88. Minute mit einem Schuss ins rechte Eck zum 4:1 Endstand.

Fazit: Oberndorf an diesem Tag, trotz frühen Rückstandes, absolut clever agierend und mit Toren zum richtigen Zeitpunkt! Beide Teams rangieren im beruhigenden Mittelfeld.

Benjamin Schmitt

Foto: DJK SV Oberndorf

So haben sie gestern gespielt (links Oberndorg – rechts Babensham):

Quelle bfv

captain and keeper Markus Heimann 1 1 Emanuel Seidl keeper
player Christian Kirmaier 2 2 Lukas Wagner player
player Markus Stein 3 3 Leonhard Kirchlechner player
player Philip Erhart 4 4 Andreas Huber substition guest player
player goal Philipp Zacherl 5 6 Stefan Oettl yellow cardgoal player
player Martin Anzenberger 6 7 Mathias Hintermayr substition guest player
player goal Andreas Schwinghammer 7 8 Frederik Friedlhuber player
player goal Alexander Stein 8 9 Tobias Aimer yellow card player
player goal Thomas Achatz 9 10 Eduard Koenig captain
player Michael Schussmueller 10 11 Thomas Estermann player
player yellow cardsubstitution home Simon Heimann 11 15 Hans Lamprecht substition guest player
Ersatzbank
keeper Christian Schöberl 21 16 Jakob Reitmaier keeper
substitute Christian Brumbauer 12 12 Jonas Hintermayr substition guest substitute
substitute substitution home Maximilian Eberl 13 13 Thomas Hof substition guest substitute
substitute Christian Kronseder 14 14 Ludwig Frank substition guest substitute
substitute Dominik Lindlmeier 15
Trainer
Lipp, Josef Brack, Christian

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren