Nur Grünthal erkämpft ein Remis

Fußball-Kreisliga: Edling verliert in der Nachspielzeit - Amerang geht unter

image_pdfimage_print

In der Fußball-Kreisliga war es jetzt nicht das tolle Wochenende für die drei Altlandkreis-Teams: Der SV Amerang ging beim Tabellenführer Prien gleich mit 0:5 unter und rutscht immer mehr vom rettenden Ufer ab – vier Punkte fehlen nun! Edling verlor in Peterskirchen noch in der Nachspielzeit durch ein Tor genau zum Schlusspfiff. Und der FC Grünthal (unser Foto) kam gestern zum dritten Mal in Folge gegen starke Westerndorfer leider nicht über ein Remis hinaus …

In einer packenden Begegnung teilten sich der FC Grünthal und Aufstiegsaspirant SV Westerndorf am Ende mit 1:1 die Punkte – wobei auch dieses Mal ein Sieg für den FCG möglich gewesen wäre. Man hatte die besseren Chancen und hätte mit etwas mehr Fortune den Sieg sicher stellen können.

Die Partie brauchte keine lange Anlaufzeit. Vor allem die Reiter-Elf war sofort präsent und konnte in den ersten 30 Minuten mehr Spielanteile für sich verbuchen. Vor allem der agile Irfan Selimovic kam ein ums andere Mal gefährlich in den Strafraum der Gäste.

Knapp über eine halbe Stunde dauerte es, bis die Grünthaler verdient in Führung gingen. Ein Schussversuch von Raimund Asenbeck wurde gerade noch geblockt, doch der Abpraller ging zu Irfan Selimovic, der Keeper Simon Rott noch umkurvte und den Ball aus spitzem Winkel gekonnt über die Linie bugsierte. Gegen Ende der ersten Hälfte musste der FCG dem kräftezehrenden Spiel bei schon sommerlichen Temperaturen ein wenig Tribut zollen, so dass noch einmal die Westerndorfer druckvoller agierten.

So hätten sie mit ihrer ersten Torchance des Spiels kurz vor dem Seitenwechsel fast noch den Ausgleich geschafft, doch Fabian Martinus traf nur den Querbalken.

In der Pause konnten die Männer um Coach Hermann Reiter wieder etwas Kräfte tanken und so kamen sie auch in der zweiten Hälfte besser in die Partie als der Gast aus Westerndorf. Dies hätte in der 48. Minute beinahe zu einem Strafstoß gereicht, denn Selimovic wurde beim Schussversuch im Strafraum umgerissen. Zur Verwunderung vieler blieb jedoch der Pfiff des ansonsten sehr umsichtigen Schiedsrichter Christian Babjar aus.

Rund zehn Minuten später die nächste dicke Chance für den FCG. Philipp Asenbeck drang unbedrängt von links in den Strafraum ein, doch sein Querpass konnte Anton Manhart gerade nicht mehr erreichen, dies hätte das 2:0 sein müssen. So blieb es jedoch vorerst bei der knappen Führung und bekam der Gast wieder etwas Oberwasser.

Eine Super-Kombination über Torben Gartzen landete bei Fabian Martinus, der den Ball aus rund elf Metern ins Eck abschloss. Ab diesem Zeitpunkt hatte der SV Westerndorf nun wieder mehr Spielanteile.

Zu allem Überfluss mussten die Grünthaler ab der 73. Spielminute auch noch in Unterzahl agieren, denn Kapitän Christoph Schmid wurde mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen.

Doch die auch an diesem Tag gute Defensive des FCG ließ nichts mehr anbrennen und so brachte man zumindest das 1:1 noch über die Runden.  – ps –

So haben sie gestern gespielt (links Grünthal):

keeper Thomas Asenbeck 1 1 Simon Rott keeper
player yellow cardsubstitution home Simon Schatzeder 2 2 Maximilian Danzer player
player Denis Reiter 4 3 Matthias Brandner substition guest player
player Raimund Asenbeck 5 4 Torsten Voß player
player Patrick Schmid 6 5 Michael Jackl substition guest player
player Philipp Asenbeck 7 6 Alexander Schober player
player substitution home Manuel Freutsmiedl 8 7 Sebastian Niesner captain
player substitution home Pirmin Hornig 9 8 Luca Leupolz player
captain yellow cardyellow-red card Christoph Schmid 10 9 Fabian Martinus substition guestgoalyellow card player
player Anton Manhart 11 10 Torben Gartzen player
player goal Irfan Selimovic 14 12 Eren Yergezen player
Ersatzbank
keeper Sven Baumann 21 11 Laurentius Becherer substitute
substitute substitution home Tobias Eberl 3 13 Benedict Gayde substition guest substitute
substitute substitution homeyellow card Mirza Smajlovic 12 14 Phillip Stachler substition guest substitute
substitute substitution home Matthias Bernhart 13 15 Hakan Cukadar substition guest substitute
substitute Cosimo Torma 15 16 Dominik Georg substitute
Trainer
Reiter, Hermann Melnik, Harald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.