Bauarbeiter an Hand verletzt

In Sankt Wolfgang: Schnittverletzung durch rotierendes Sägeblatt

image_pdfimage_print

Am gestrigen Montag verletzte sich ein Bauarbeiter in Sankt Wolfgang an der Hand. Der 46-jährige Maurer schnitt mit einer Standkreissäge Bretter für eine Schalung zurecht. Aus Unachtsamkeit geriet er dabei mit der linken Hand in das rotierende Sägeblatt und erlitt dadurch eine Schnittverletzung.

Er kam mit dem Rettungswagen in die Notaufnahme des Klinikums Rechts der Isar in München. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann Fremdverschulden ausgeschlossen werden, meldet die Polizei Dorfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren