Drei Verletzte auf der B15

Sankt Wolfgang: Im Baustellenbereich aufgefahren

image_pdfimage_print

Ein 71-jähriger Dorfener fuhr am gestrigen Ostersonntag gegen 13.15 Uhr auf der B15 in Sankt Wolfgang mit seinem Pkw in Richtung Süden. Im Baustellenbereich bei Königswinkl, wo der Verkehr an einer mobilen Lichtzeichenanlage wechselweise einspurig vorbei geleitet wird, bemerkte der Mann das Rotlicht zu spät.

Er bremste seinen Wagen zwar noch stark ab, der Pkw kam aber erst hinter der Ampel zum Stehen. Der 64-jährige Fahrer des hinter ihm fahrenden Wagens konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Durch den Unfall verletzte sich der Unfallverursacher sowie die Beifahrerinnen des Unfallbeteiligten jeweils leicht. Die Schadenshöhe an den Fahrzeugen wird auf zirka 13.000 Euro geschätzt.

An der Unfallstelle befand sich die Feuerwehr Sankt Wolfgang zu Verkehrslenkungsmaßnahmen sowie zum Binden auslaufender Betriebsstoffe.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Dorfen unter 08081/9305-0 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.