Eine Abteilung mit vielen Angeboten

„Fitness und Gesundheit" beim DJK-Sportverein Oberndorf an erster Stelle

image_pdfimage_print

Gut 30 Interessierte konnte Abteilungsleiter Martin Ostermaier im Oberndorfer Sportheim zur Abteilungsversammlung „Fitness und Gesundheit“ begrüßen. Neben den vielen Angeboten der Abteilung standen die Ehrungen von verdienten Übungsleitern im Mittelpunkt:

Für fünf Jahre Übungsleitertätigkeit wurden Evi Maier in der Seniorengymnastik, Beate Ströbel und Sabine Hartinger in der Bewegungslandschaft, Petra Pommer, Sandra Pongratz, Sepp Oberniedermaier, Sepp Binsteiner und Martin Ostermaier in der Mittwochsgymnastik geehrt. Ostermaier ist darüber hinaus seit fünf Jahren Abteilungsleiter.

 

Zu Beginn des Abends gaben Ostermaier und die anwesenden Leiter der einzelnen Trainingsgruppen einen kurzen Einblick in schier rekordverdächtige Zahlen: 27 Übungsleiter betreuen 21 Trainingsgruppen und bewegen damit wöchentlich zirka 290 Sportler, das entspricht einem Aufwand von ca. 2000 Trainingsstunden jährlich. Mit über 550 Mitgliedern ist Fitness und Gesundheit inzwischen die größte Abteilung im Verein.

Im Detail umfassen das: Walking mit Brigitte Bachmaier, Damengymnastik in Kirchdorf mit Maria Wittmann und in Oberndorf mit Rita Langenfeld, Kinderturnen in Kirchdorf mit Birgit Fink, Mittwochsgymnastik mit wechselnden Themen und Übungsleitern, Bewegungslandschaft mit Beate Ströbel und Sabine Hartinger, Jazz-Dance in vier Gruppen mit Johanna Schneider und Johanna Pongratz, Pilates mit Sandra Pongratz, Seniorengymnastik mit Evi Maier, eine Laufgruppe mit Martin Hoffmann, eine weitere mit Silvia Kölsch, zwei Laufgruppen mit Petra Pommer, die sich mit viel Beteiligung und viel Erfolg bei allen Läufen in der näheren und ferneren Umgebung einen Namen gemacht haben, Strömen und Yoga mit Rita Lipp, Kinderturnen mit Dina Eberl, Kindersport in Kirchdorf mit Richard Fink. Dazu kommt noch der sehr erfolgreiche Silvesterlauf, den Silvia Kölsch organisiert – letztes Jahr mit gut 200 Teilnehmenden, und das Training für Lauf 10.

Ganz neu ist die Gruppe „2steps“, eine junge Tanzgarde, die sich erst vor kurzem dem Verein angeschossen hat, aber schon viele erfolgreiche Auftritte absolviert hat.

Zu diesem umfangreichen Angebot kommt noch das Team Bildung und Gesundheit: Anita Brestrich berichtete dazu von einem Selbstverteidigungskurs für Frauen, einem Erste-Hilfe-Kurs, einer Fortbildung „Für jeden ist ein Kraut gewachsen“, und einem äußerst gelungenen Wohlfühltag im Sportheim mit Pilates, Yoga und einer Klangschalen-Traumreise. Auf die Angebote in 2018 sind schon alle gespannt.

Beate Ströbel stellte als Mitglied im Arbeitskreis Bau den aktuellen Stand der Überlegungen und Planungen zur Sportheimerweiterung vor.

Die Wahlen kennzeichneten mit der wiedergewählten Abteilungsleitung Martin Ostermaier und Anita Brestrich die Kontinuität und den Aufwärtstrend dieser innovativen, lebendigen und kreativen Abteilung.

Der DJK-Sportverein Oberndorf ist in der DJK, dem katholischen Sportverband, organisiert und versteht sich als Brücke zwischen Sport und Kirche. Er umfasst die Sparten Fußball, Fitness und Gesundheit, Stockschießen und Tennis. Darüber hinaus bietet er seinen Mitgliedern, vor allem auch den Kindern und Jugendlichen, ein umfangreiches Spektrum an spartenübergreifenden, gemeinschaftsbildenden und geselligen Angeboten. JG

Foto: Petra Pommer, Beate Ströbel, Sandra Pongratz, Abteilungsleiter Martin Ostermaier und seine Stellvertreterin Anita Brestrich (von links).

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.