Auflage-Schützen zurück im Wettkampf

Konzentriert, zielsicher: Reitmehring und Staudham gewinnen in ihren Gruppen

image_pdfimage_print

Die Auflage-Schützen sind aus dem Winterschlaf zurück: An drei Orten wurde jetzt der vierte Durchgang im Rundenwettkampf ausgetragen. Die Gruppe A traf sich beim Wagnerwirt Reitmehring, die Gruppe B bei Lorenzi Reichertsheim und die Gruppe C bei den Freischützen Pemmering. Unser Foto zeigt das Team Staudham, das in der Gruppe B vor Zellerreit gewann. Georg Untergehrer hatte hier für den Sieger mit 297 Ringen das beste Ergebnis vor Sepp Lechner von Lorenzi Reichertsheim mit 293 Ringen

Die Ergebnisse:

Gruppe A
1. Reitmehring 871 Ringe
2. Griesstätt 871 Ringe
3. Edling I 868 Ringe
4. Babensham 867 Ringe
5. Pemmering I 863 Ringe
6. St. Wolfgang 863 Ringe

Bestes Einzelergebnis: Hermann Bernstetter aus Edling mit 299 Ringen vor Lorenz Bodmaier mit 297 Ringen. Bei Ringgleichheit (siehe Tabelle) zählt das bessere Einzelergebnis.

Gruppe B
1. Staudham 872 Ringe
2. Zellereith 858 Ringe
3. Lorenzi Reichertsheim 851 Ringe
4. Edling II 851 Ringe
5. Stiller Winkel St. Leonhard 833 Ringe
6. Stauden 829 Ringe

Gruppe C
1. Burgrain 858
2. Pemmering II 849
3. Reitmehring 848
4. FSG Isen II 833
5. Penzing 829
6. FSG Isen 819

Einzel: Josef Lerch aus Burgrain mit 290 Ringen vor Anne Stachl aus Pemmering und Sepp Plattner von der FSG Isen II mit 287 Ringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.