Ein Fest des Fußball-Sports in Rott

Logistisch meisterlich vom ASV: 96 Teams an fünf Tagen im Turnier-Kampf

image_pdfimage_print

Eine tolle Werbung für den heimischen Fußball: Der Rotter HallenCup wurde erstmals gleich an fünf Tagen mit insgesamt zwölf Turnieren durchgeführt. Ein logistisches Meisterwerk des Veranstalters ASV Rott! Premiere feierten dabei in diesem Jahr die Turniere der Herren und der Mädchen. Genau 96 Teams (!) und knapp 1000 Spieler(innen) gaben sich ein Stelldichein. Riesenjubel beim Gastgeber über die SG Rott/Ramerberg bei den C-Junioren, die im Finale gegen die favorisierten Rosenheimer Sechzger gewann …

Unser Foto zeigt den späteren Turniersieger bei der C-Jugend – die SG Rott/Ramerberg (schwarzes Dress) – hier beim 2:0-Erfolg gegen die Oberndorfer, die am Ende Siebter wurden. Rang drei holte sich aus dem Altlandkreis die SG Forsting/Albaching hinter den Rosenheimer Sechzgern und vor dem Team St. Wolfgang/Haag.

Die Rotter Turniere haben riesig Spaß gemacht und übertrafen sich selbst – aber das alles wäre nicht möglich, ohne die Unterstützung der vielen Eltern und zahlreichen Ehrenamtlichen beim ASV Rott. Der gesamte Erlös kommt dessen Fußballer/innen zu Gute.

Alle Bilder, alle Ergebnisse auf der Rotter Facebook-Seite.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren