Viele Soli und ein Tout

Die Ergebnisse vom Schafkopfturnier beim DJK-Sportverein Oberndorf

image_pdfimage_print

Mit 15 Partien war der Saal im Gasthaus Maier in Stauden gut besetzt beim Schafkopfturnier des DJK-Sportvereins Oberndorf am Vorabend zu Heilig-Drei-König. 60 Teilnehmer, ausschließlich Herren, kartelten 60 Spiele lang, kämpften um jeden Stich und um jedes Auge, schmierten was das Zeug hielt oder spatzten sich ab wenn nichts ging, zogen die Trümpfe und liefen davon, protzten mit Laufenden oder strichen mit lauter Spatzen still die Segel.

Organisator Heinz Oberpichler konnte vermelden: In den 900 Spielen wurden 289 Soli gespielt; das zeugt vom Mut der Spieler, die meisten davon wurden gewonnen, das zeugt vom Sachverstand oder auch vom Kartenglück, auch ein Tout wurde gespielt und natürlich gewonnen.

Matthias Pongratz überreichte für den Verein an die ersten 15 die ausgelobten Geldpreise.

 

Foto oben: Organisator Heinz Oberpichler (rechts) mit den Siegern Alfons Hofschaller mit 143 Gutpunkten (Mitte), 2. Georg Wimmer mit 121 Gutpunkten (links) und 3. Willi Armbrus mit 112 Gutpunkten.

 

 

Selbst über den Schneiderpreis kann man sich freuen: Florian Schmidding mit 127 „Schlechten“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren