So viele Teilnehmer wie noch nie!

Silvesterlauf in Oberndorf: Der Jüngste vier, die Älteste 80 Jahre alt

image_pdfimage_print

Ein Teilnehmer-Rekord beim Silvesterlauf des DJK-Sportvereins Oberndorf! 205 Laufbegeisterte und Walker, darunter 19 Kinder und fünf Jugendliche trafen sich am Silvester-Mittag bei Traumwetter am Oberndorfer Sportheim. Unter der Betreuung von Erwachsenen startete um 12 Uhr der Kinderlauf über 800 Meter rund um die Oberndorfer Kirche. Gleich darauf schickte die Startrakete die Erwachsenen auf die gut sechs Kilometer lange Strecke durch Wald und Flur.

Vorneweg die ‚Gasgeber‘, gefolgt von den Freizeitläufern und danach die Walker mit und ohne Stöcke, die fast ein Drittel des Feldes ausmachten – und irgendwo zwischen drin auch die Haager Bürgermeisterin Sissi Schätz.

Das besondere Charakteristikum des Laufes: Es wird keine Startgebühr erhoben, stattdessen konnte man für das Caritas-Altenheim St. Kunigund in Haag spenden – was auch fleißig genutzt wurde!

Unterwegs versorgte die Cheforganisatorin Silvia Kölsch mit ihrer Familie die Teilnehmer mit warmem Tee und Glühwein, alle Sportler bekamen eine Lebkuchen-Medaille, auch die letzten Ankömmlinge wurden noch mit Beifall ins Ziel begleitet und die Freiwillige Feuerwehr Winden sicherte alles zuverlässig ab.

Die Teilnehmer-Besetzung zeigt die besondere Anziehungskraft des Laufs:

80 Oberndorfer Vereinsmitglieder, jeweils 16 vom SC und TSV Haag, 15 aus Ramsau, je 15 aus Rechtmehring und Mettenheim, acht vom LC Bayern, sechs aus Maitenbeth, der ‚Rest‘ verteilt sich zwischen Rosenheim und München, Landshut und Wolfratshausen.

Der jüngste Teilnehmer war vier Jahre alt, die älteste Teilnehmerin wird dieser Tage ihren 80. Geburtstag feiern!

Das Oberndorfer Sportheim war erwartungsgemäß brechend voll, weil alle bei Tee und Kinderpunsch, Kaffee und Erfrischungsgetränken, Kuchen und Pizza den Lauf nochmal Revue passieren ließen …

Natürlich gab es trotz der breitensportlichen Ausrichtung und familiärer Atmosphäre einen Sieger, nämlich den aus dem Vorjahr: Max Kögler in 21:30 Minuten aus Burgrain (Foto), gefolgt von Bernd Katterloher aus Haag, Günter Ott aus Rosenheim und Christoph Haslberger aus Kirchdorf.

 

 

Beste Dame war Carolin Riemerschmid vom SC Haag in 28:04 min vor Petra Pommer vom DJK-SV Oberndorf.

Zum krönenden Abschluss konnten die Organisatorinnen Silvia Kölsch ( Foto unten links) und Gabi Blabsreiter an Evi Maier – stellvertretend für die Hausleitung vom Caritas-Altenheim St. Kunigund in Haag – eine Spende von 425 Euro übergeben!

jg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.