Nahe der 20-Grad-Marke: Es wird warm!

T-Shirt wieder raus: Sonnige Aussichten bis zum Sonntag - Tauwetter auch in den Bergen

image_pdfimage_print

Nach dem Eis-Kratzen am heutigen Morgen wird es nun plötzlich warm – so richtig warm bis zum Sonntag: Wärmer wäre kaum möglich, so unser Wetter-Experte Dominik Jung. Für die Jahreszeit seien das zu erwartende Spitzenwerte. Aber in der letzten November-Woche sei dann schnell wieder mit einer Abkühlung zu rechnen, die Werte würden unter zehn Grad fallen. Die gute Nachricht für die Wintersport-Freunde: In den mittleren und höheren Lagen werde auch wieder Schnee fallen …

Die sonnigen Aussichten diese Woche:

Donnerstag: 10 bis 18 Grad, Wolken und Sonne im Wechsel, zeitweise windig, im Norden auch stürmisch

Freitag: 10 bis 19 Grad, Mix aus Sonne, Wolken und Schauern

Samstag: 10 bis 18 Grad, erst trocken, später aus Nordwesten wieder Regenwolken

Sonntag: 5 bis 10 Grad, Schauerwetter bei zurückgehenden Temperaturen

Rekordwerte also für die aktuelle Jahreszeit. Dabei hatte sich in diesem Jahr in den Mittelgebirgen und Alpen ungewöhnlich früh eine Schneedecke ausgebildet. Im vergangenen Winter war das erst sehr spät der Fall. Doch der ganze bisher gefallene Schnee dürfte bei diesen Frühlingswerten nun rasch wieder abtauen – so jedenfalls erklärt es unser Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.