Aufmerksame Unfallzeugin

Münchnerin fährt nach Unfall auf B12 81-jähriger Frau hinterher

image_pdfimage_print

Einer wachsamen Zeugin ist es zu verdanken, dass eine Pkw-Fahrerin, die sich unerlaubt von einem Unfallort entfernte, am am Sonntagnachmittag schnell ermittelt werden konnte. Letztere hatte mit ihrem Peugeot im Großhaager Forst von der untergeordneten Kreissstraße MÜ 53 von Fahrnbach her kommend die B12 überqueren wollen und war dabei gegen die rechte Hinterseite eines auf der B12 in Richtung München fahrenden Mercedes eines 66-jährigen Mühldorfers gestoßen.

Die aus dem Landkreis Ebersberg stammende 81-jährige Peugeot-Fahrerin hielt nach dem Anstoß aber nicht an, sondern überquerte die B12 unbehelligt und fuhr schräg gegenüber in das Waldgebiet und darin dann in südlicher Richtung weiter.

Eine Pkw-Fahrerin aus dem Großraum München, die dort ebenfalls mit ihrem Pkw unterwegs war und den Vorgang beobachtet hatte, fuhr der Peugeot-Fahrerin geistesgegenwärtig nach, merkte sich das Kennzeichen und fuhr anschließend zur Unfallstelle zurück. Dort hinterließ sie dann ihre Personalien und teilte das Kennzeichen des Peugeot mit, so dass dieser und auch die flüchtige Fahrerin schnell ermittelt werden konnte.

Am Peugeot war bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von zirka 2.500 Euro und am Mercedes in Höhe von 1.000 Euro entstanden. Verletzt wurden die Fahrzeuginsassen dabei nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.