Archiv für den Tag: 6. November 2017

image_pdfimage_print

EHC: Deftige Abreibung auf eigenem Eis

Deggendorfer SC gewinnt gegen Waldkraiburger Löwen mit 13:3

Zusammenstehen, und zwar enger als zuvor - so lautet das Motto aktuell beim EHC Waldkraiburg. Denn am Sonntag kamen die Löwen in der Raiffeisen-Arena gegen das aktuelle Team der Stunde in der Oberliga Süd, den Deggendorfer SC, mächtig unter die Räder. Mit 13:3 gewannen die Niederbayern in der Industriestadt und deckten dabei schonungslos die Schwächen der Waldkraiburger auf. Die anstehende Pause bis zum 17.November wegen des Deutschland-Cups kommt nun gerade recht.

Vom Brutplatz zum großen Meer

Unser Kino-Tipp zum heutigen Start der Welt-Klimakonferenz: Die Reise der Pinguine

Vor zwei Jahren hatten sich in Paris 195 Staaten dieser Welt den Kampf gegen den Klimawandel als Ziel gesetzt. Ab heute beraten sie über die Wege, wie aus dem Ziel Realität werden soll. Aus diesem Anlass stellen wir am heutigen Montag diesen Film vor, der aktuell im Wasserburger Kino zu sehen ist - über ein Ökosystem mit seinen Tieren, das wie kaum ein anderes unmittelbar vom Klimawandel bedroht wird. Die Reise der Pinguine ...

SVA gibt das Ruder wieder aus der Hand

Soyen gewinnt Derby gegen Albaching nach 1:2-Rückstand noch mit 4:2

Bereits zum sechsten Mal gibt der SV Albaching in dieser Saison eine Führung aus der Hand und kann den so wichtigen Sieg gegen den TSV Soyen nicht einfahren. In der 15. Minute holte Soyens Keeper Markus Stangl SVA-Kapitän Matthias Bareuther im Strafraum von den Füßen. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst souverän zur 1:0-Führung. Dieser Vorsprung hielt allerdings nicht lange.

Eine rundum gelungene Premiere

Fulminanter Auftakt zur Spielzeit im Theaterstadel in Au am Inn

Ein großer Erfolg war die fast ausverkaufte Premiere der Komödie „Penner Glück“ unter der bewährten Spielleitung von Martin Oberbauer. Einmal mehr konnten die Klosterauer Theaterspieler nicht nur durch schauspielerisches Talent  überzeugen. Auch die Dialoge und Gags sowie einige der in Au schon berüchtigten Spezialeffekte schafften es, das gut gelaunte Publikum durchweg gut zu unterhalten.