Die Karten werden neu gemischt …

Fußball-A-Klasse: Nach oben, nach unten? Spiele von sieben Altlandkreis-Teams im Überblick

image_pdfimage_print

Die Karten werden neu gemischt ab diesem Wochenende in der Fußball-A-Klasse. denn alle Teams starten einheitlich in ihr 14. Saison-Spiel von insgesamt 24 – bis auf Soyen, das bereits einmal ausgesetzt hat. Unser Foto zeigt ernste Gesichter: Dem TSV Soyen steht nach der Pleite bei den Forstingern (wir berichteten) ein erneut äußerst schweres Match bevor. Waldhausen ist zu Gast, das mit einem Rundum-Schlag zuletzt den FC Maitenbeth ausknockte und seine Ambitionen auf dem Weg in die Kreisklasse verdeutlichte. Spannend wird’s am morgigen Samstagabend in Forsting …

Foto: Renate Drax

Der beste Sturm alias Danubius Waldkraiburg ist beim zweitbesten Sturm zu Gast …

Und schon am heutigen Abend kämpfen die Eiselfinger Kreisklassen-Reserve-Kicker gegen die Taufkirchner.

Brisant auch die Begegnung am Samstagnachmittag in Wasserburg: Hier trifft die Bezirksliga-Reserve auf die Bezirksliga-Reserve der Waldkraiburger. Die Hausherren fertigten am vergangenen Wochenende die Albachinger mit gleich sieben Toren ab …

Letztere reisen am Sonntag ausgerechnet nach Maitenbeth, das zwar Tabellenzweiter ist, aber auch arg gebeutelt – siehe oben.

Bleibt noch ein Beinahe-Altlandkreis-Derby: Schnaitsee fährt zur Bezirksliga-Reserve nach Reichertsheim.

Der TSV Schnaitsee konnte vergangenes Wochenende seine bis dato stehende Serie von sechs Siegen in Folge nicht fortsetzen und musste mit einem ersatzgeschwächten Kader ein torloses Remis gegen den Tabellenletzten aus Eiselfing hinnehmen.

Man hatte gegen Eiselfing zwar die größeren Spielanteile, jedoch konnte man die zuletzt herrschende Coolness vor dem Tor nicht abrufen und musste somit das Unentschieden akzeptieren.
Am Sonntag tritt die Huber-Crew zum zweiten Rückrundenspiel in Reichertsheim an. Die Schnaitseer erwartet eine schwere Partie, konnte man doch aus den letzten sieben direkten Duelle nur zwei für sich entscheiden. Die Elf von Andreas Zettel schloss die Hinrunde auf dem zehnten Platz ab und hofft natürlich, sich noch vor dem Winter etwas vom Tabellenkeller distanzieren zu können.

Aber auch für Schnaitsee geht es um wichtige Punkte. Um nach dem Winter noch im Rennen auf die vorderen Tabellenplätze zu sein, müssen die Rot-Weißen unbedingt ein paar Zähler gut machen.
Etwas Sorge bereitet dem TSV die Kaderplanung. TSV-Coach Hannes Huber muss dieses Wochenende auf Innenverteidiger Dominik Schederecker (Urlaub) verzichten. Des Weiteren sind die Einsätze der beiden Offensivspieler Lukas Berndl und Mario Riganti (verletzt) fraglich. Zurückgreifen kann Schnaitsee wieder auf Bernd Waldmann, der sicherlich mit seiner Laufleistung das Mittelfeld wieder verstärken wird.
Anstoß in Ramsau ist um 16.30 Uhr.   el

So spielt die A-Klasse am Wochenende:

Fr, 27.10.17 19:00 TSV Eiselfing II TSV Taufkirchen details
Sa, 28.10.17 14:00 TSV 1880 Wasserburg II VfL Waldkraiburg II details
19:00 SV Forsting-Pfg. SC Danubius Waldkraiburg details
So, 29.10.17 14:00 FC Maitenbeth SV Albaching details
15:00 TSV Soyen SV Waldhausen details
16:30 SV Reichertsheim II TSV Schnaitsee details
SV Weidenbach spielfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.