1.700 starten mit dem Studium

Wintersemester 2017/18 an der Hochschule Rosenheim hat begonnen

image_pdfimage_print

Rund 1.700 neue Studienanfänger haben mit Beginn des Wintersemesters 2017/18 ihr Studium an der Hochschule Rosenheim begonnen. Aktuell zählt die Hochschule rund 6.000 eingeschriebene Studierende. Mit diesem Wintersemester hat die Hochschule Rosenheim ihr Studienangebot um den Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“ am Campus Mühldorf erweitert.

Die Erstsemester nahmen Präsident Prof. Köster, Vizepräsident Prof. Dr. Eckhard Lachmann, Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer sowie Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner zum ersten Studientag herzlich in Empfang. Das Studienstartprogramm half den Neuankömmlingen bei der Orientierung: Studentische Tutoren höherer Semester, die Studienstartkapitäne, gaben den Erstsemestern Tipps rund um Studium und Studienorganisation und luden zum gegenseitigen Kennenlernen ein. Informationen zu wichtigen Anlaufstellen, eine Mensa-Einführung und Campusführungen sollen den Studierenden helfen, sich schnell an der Hochschule zurechtzufinden.

 

An den weiteren Studienstandorten der Hochschule Rosenheim, dem Campus Burghausen und dem Campus Mühldorf, fiel ebenfalls der Semesterstartschuss. Am Campus Burghausen konnten rund 120 neue Studierende begrüßt werden, die sich für die Bachelorstudiengänge Chemieingenieurwesen oder Betriebswirtschaft eingeschrieben haben. „Nach dem Start des Campus Burghausen im letzten Jahr freut es uns ganz besonders, dass das Studienangebot am Campus Burghausen sich so gut etabliert hat und wachsendes Interesse findet“, so die Campusleiterin Prof. Dr. Britta Bolzern-Konrad.

Mit einem weiteren Bachelorstudiengang ist auch der Betrieb am Campus Mühldorf in das neue Wintersemester gestartet. Die rund 150 Studierenden im Ersten Semester begrüßte der Präsident der Hochschule, Prof. Heinrich Köster, besonders herzlich zum ersten Mal in der Aula des neu bezogenen Interimsgebäudes mit der Adresse „Am Industriepark 33“. Neben den bereits etablierten Studiengängen Pädagogik der Kindheit, Pflege und den berufsbegleitenden Studiengängen Betriebswirtschaft und Maschinenbau besteht ab sofort auch die Möglichkeit Soziale Arbeit am Campus Mühldorf zu studieren.

Die wissenschaftliche Leitung des Campus, Prof. Dr. Sabina Schutter erklärte, dass am Erfolg einer Hochschule Studierenden gleichermaßen beteiligt seien wie die Professorinnen und Professoren. „Wir bieten Angebote und Sie machen etwas daraus, wir arbeiten gemeinsam an der Gestaltung Ihrer Zukunft.“ Hochschulpräsident Prof. Köster freut sich auch über das stetige Wachstum am Campus Mühldorf in den letzten Jahren. So bezeichnet er dies als „Botschaft für Studieninteressierte, dass hier perfekte Rahmenbedingungen geschaffen wurden“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.